Die Makel von Siedlungen


So wie eine Siedlung ungewöhnliche Eigenschaften aufweisen kann, die ihre Werte verbessern, kann sie auch unter einem Makel leiden. Die meisten besitzen keine Makel, da eine Siedlung, die zu lange unter derartigem leidet, irgendwann zusammenbricht. Ein Makel kann sich als Folge aus einem Ereignis oder dem Tun eines mächtigen oder einflussreichen NSC oder SC ergeben. Eine Gruppe von Helden kann aber auch durch das Bestehen eines Abenteuers oder einer anderen großen Tat eine Siedlung von ihrem Makel befreien. Nachfolgend einige Makel:


Gesetzlos: Die Siedlung hat keine Anführer – diese Art von Gemeinschaft ist oft kurzlebig und gefährlich. (Ersetze die Regierung der Siedlung und entferne die Regierungsmodifikatoren durch: Korruption und Verbrechen +4; Wirtschaft und Gesellschaft -4; Gesetz -6; Gefahr +20)


Jagdgebiet: Eine mächtige Gruppe oder ein Monster benutzt den Ort als Jagdrevier. Die Bürger leben in Angst und vermeiden es, auf die Straßen zu gehen, wenn es nicht absolut nötig ist. (Wirtschaft, Gesetz und Gesellschaft -4; Gefahr +20; Verfügbarkeit -20%)


Seuche: Die Siedlung leidet an einer langwierigen ansteckenden Krankheit oder einem tief sitzenden Übel. (-2 auf alle Modifikatoren; Verfügbarkeit -20%; wähle eine ansteckende Krankheit, jeden Tag besteht eine Ansteckungswahrscheinlichkeit von 5%, ein SC muss in diesem Fall einen Zähigkeitswurf machen, um eine Ansteckung zu vermeiden)


Verarmt: Aus verschiedenen Gründen nagt die Siedlung am Hungertuch. Armut, Hunger und Krankheit sind allgegenwärtig. (Korruption und Verbrechen +1; Verfügbarkeit und Kaufkraft -50%)


Verflucht: Ein Fluch liegt auf dem Ort. Seine Einwohner könnten zu Gewalttaten neigen oder das Unglück permanent anziehen, oder auch unter einer Ungezieferplage leiden. (Wähle einen Modifikator deiner Wahl und senke ihn um -4)