Neln Belgurorn

Alle Gnome sind besessen, doch kaum einer ist so voll grimmer Besessenheit wie Neln. Sie will die Welt von bösen Riesen säubern. Ihre Gründe sind weder Neugier noch Begeisterung, sie hat einfach zu viele durch Riesen zerstörte Dörfer und Leben gesehen. Sie betrachtet es als ihre geschworene Pf licht, diese bösen Wesen zu jagen und zu vernichten, damit sie niemanden mehr ermorden oder versklaven können. In ihrer Mission ist sie derart engstirnig und zielstrebig, dass andere Gnome bereits scherzen, sie müsse Zwerge unter ihren Vorfahren gehabt haben. Da sie die zwergische Zähigkeit und Unnachgiebigkeit respektiert, sieht sie darin ein Kompliment.

Kampfbegegnungen: Neln befindet sich meistens in Gesellschaft von Zwergen, welche wie sie Riesenfestungen zerstört sehen wollen. Weder sie noch ihre Verbündeten gestatten, dass sich ihnen jemand in den Weg stellt. Wer Riesen beschützt, ist in ihren Augen nicht besser als diese Monster -und vielleicht sogar schlimmer, da er es besser wissen sollte.

Rollenspiel: Neln runzelt oft die Stirn und ist stoisch, ganz anders als andere Gnome. Ihre Lebenslust und ihre Erfahrungen werden durch ihre blutige Queste überschattet.


Referenz: NSCK - Seite 158