Flenta Casalina

Flenta wollte immer eine Magierin werden. Sie studierte Zauber, prägte sie sich ein und übte, kann aber noch immer keine Zauber wirken. Allerdings besitzt sie eine Gabe für die Benutzung magischer Gegenstände. Sie gibt sich als Kämpferin mit den Gaben einer Hexenmeisterin aus und täuscht vor, Zauber zu wirken, statt magische Gegenstände einzusetzen – damit täuscht sie aber kaum jemanden, der über magische Kenntnisse verfügt. Sollte sie deswegen angesprochen werden, erklärt sie, eine Aufgabe ungeachtet der Methoden zu erledigen. Tief in ihrem Herzen hofft Flenta aber immer noch, eines Tages das magische Potential nutzen zu können, über das sie ihrer Ansicht nach verfügt.

Kampfbegegnungen: Flenta greift oft Gruppen mit arkanen Zauberkundigen an, nur um zu sehen, über welche Magie diese verfügen.

Rollenspiel: Flenta sucht stets nach magischen Geheimnissen, um diese zu verstehen oder vorzutäuschen. Mit jedem, der ihr diesbezüglich kundig erscheint, beginnt sie daher Unterhaltungen über Magie, magische Gegenstände und deren Einsatz.


Referenz: NSCK - Seite 89