Valendron Oparal

Valendron stammt aus einem Elfendorf hoch in den Bergen. Als Säugling wurden er und seine Mutter während eines Sturms vom Blitz getroffen. Während seine Mutter starb, überlebte er und begann später arkane Kräfte zu entwickeln. Er glaubt, dass Stürme und Naturkatastrophen die Schwachen auslöschen und den Starken das Überleben ermöglichen. Er hat sich aufgemacht, um andere zu finden, die wie er sind.

Kampfbegegnungen: Valendron könnte sich mit Luftmephiten, Luftelementaren oder Dschanni zusammentun, um ein Portal zu Ebene der Luft zu öffnen oder deren Einfluss zu vergrößern. Er könnte sich ein Versteck mit Kreaturen teilen, die Elektrizität einsetzen, wie z.B. Behire, Schockechsen oder Blaue Drachen.

Rollenspiel: Valendron könnte in einem Dorf oder einer Stadt, die von einem heftigen Sturm verwüstet wurde, nach Überlebenden suchen. Vielleicht sucht er auch nach magischen Gegenständen, die mit Luft, Wetter und Elektrizität in Verbindung stehen.


Referenz: NSCK - Seite 65