Evangelina de Jille

Evangelina ist mit göttlicher Magie gesegnet, aber nicht völlig bereit, sich den Zielen des Guten und der Ordnung zu weihen. Stattdessen nutzt sie ihre Kräfte, um sich zu schützen, zu reisen und mehr über die Welt zu lernen. Obwohl sie versucht, ihr Leben auszubalancieren, betrachtet das ihr innewohnende Gute übermäßig Böses und Grausames als widerwärtig, so dass sie sich von jenen distanziert, die solche Werte vertreten und verkörpern.


Referenz: NSCK - Seite 68