Lanani Schabu

Als Neuankömmlinge, die mit den kannibalistischen Traditionen seines matriarchalischen Stammes nicht einverstanden waren, seine Verwandten auslöschten, hatte Lanani keine andere Wahl, als rituell die Anführerposition und ein neues Geschlecht anzunehmen. Nun zieht er als „Mutter Lanani“ durch den Urwald, um die Menschen zu strafen und Halblinge für seinen neuen Stamm zu rekrutieren.

Kampfbegegnungen: Lanani kann einer Beute tagelang folgen und langsam schwächen, wenn es ihm nicht gelingt, sie mit Gift zur Strecke zu bringen. Manchmal führt er auch einen Jagdtrupp an.

Rollenspiel: Lanani interagiert nur selten mit der Außenwelt. Wenn die Lage aber verzweifelt ist, zieht er dennoch in die Zivilisation, um Beute zu seinem Stamm zu locken.


Referenz: NSCK - Seite 15