Krida Grichenwald

Krida studiert die Verbindung zwischen Magie und Gefühlszuständen. Auch wenn sie bisher ihren Kampfrausch nicht zu Magie fokussieren konnte, glaubt sie, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist. Als Freunde und Verwandte ihr dies ausreden wollten, hat sie diese wortwörtlich geopfert und einige in paranoider Rachsucht ermordet, andere grausam bei ihrer Suche nach nichtexistenten magischen Geheimnissen gefoltert.

Kampfbegegnungen: Kridas Besessenheit treibt sie dazu, jeden anzugreifen, der offenkundig über magische Gegenstände verfügt.

Rollenspiel: Krida könnte Zauberkundige aufsuchen, um diese über Kampfrauschmagie auszufragen, wird aber recht schnell frustriert und feindselig.


Referenz: NSCK - Seite 19