Eine gebrochene Seele erschaffen

„Gebrochene Seele” ist eine erworbene Schablone, welche jede lebende Kreatur (fortan als Basiskreatur bezeichnet) mit einem Intelligenzwert von 3 oder mehr erhalten kann. Sofern im Folgenden nicht anders vermerkt, nutzt eine Gebrochene Seele alle Spielwerte und besonderen Fähigkeiten der Basiskreatur:
HG: Wie die Basiskreatur +2.
Gesinnung: Meist Chaotisch Böse.
Rüstungsklasse: Narbengewebe bedeckt jeden Quadratzentimeter des Körpers einer Gebrochenen Seele; dies erhöht den Natürlichen Rüstungsbonus der Basiskreatur um +4.
Verteidigungsfähigkeiten: Eine Gebrochene Seele ist Schmerzund Missbrauch gewöhnt; sie erhält Schadenreduzierung 5/— und Resistenz gegen Elektrizität, Feuer, Kälte, Säure und Schall von jeweils 5.
Bewegungsrate: Da eine Gebrochene Seele unter ständigen Schmerzen leidet, wird ihre Bewegungsrate für jede Fortbewegungsart um 3 m reduziert (Minimum 1,50 m).
Besondere Angriffe: Eine Gebrochene Seele erhält die folgenden besonderen Angriffe; der SG der Rettungswürfe beträgt sofern nicht anders beschrieben 10 + 1/2 TW der Gebrochenen Seele + CH-Modifikator:

Böswilliger Blick (ÜF): Jeder Kreatur innerhalb von 18 m Entfernung zu einer Gebrochenen Seele muss einen Zähigkeitswurf bestehen, um nicht jeweils 1W4 Punkte ST-, KOund CH-Entzug zu erleiden. Unabhängig vom Ergebnis des Rettungswurfes ist die Kreatur dann für 1 Minute gegen den Böswilligen Blick dieser Gebrochenen Seele immun.

Gemartertes Heulen (ÜF): Als Standard-Aktion kann eine Gebrochene Seele ein Gemartertes Heulen ausstoßen, welchen bei allen die es hören Schrecken auslöst. Alle Kreaturen innerhalb von 36 m müssen einen Willenswurf bestehen, um nicht Erschüttert zu sein, solange sie sich innerhalb dieser Entfernung zur Gebrochenen Seele auf halten. Gelingt der Rettungswurf, ist die Kreatur für 24 Stunden gegen das Gemarterte Heulen dieser Gebrochenen Seele immun. Dies ist ein geistesbeeinflussender, schallbasierender Furchteffekt.

Qualvolle Berührung (ÜF): Eine Gebrochene Seele kann mit ihren Berührungsangriffen furchtbare und schmerzhafte Wunden am Leib des Zieles aufreißen. Diese Berührung verursacht 2W6 Punkte Hiebschaden und 1W6 Punkte GE-Schaden. Zudem stürzt die berührte Kreatur in einem Krampfanfall zu Boden und ist für 1W4 Runden Benommen. Ein gelungener Zähigkeitswurf verhindert den GE-Schaden und die Krämpfe.
Attribute: KO +6, WE -2 (Minimum 1). Zudem erhält eine Gebrochene Seele einen Bonus von +2 auf ein Attribut ihrer Wahl und einen Malus von-6 auf ein weiteres Attribut ihrer Wahl (Minimum 1); dies kann auch die Attribute betreffen, die bereits durch die Schablone modifiziert werden.
Talente: Eine Gebrochene Seele erhält Abhärtung, Ausdauer, Große Zähigkeit und Unverwüstlich als Bonustalente.
Fertigkeiten: Eine Gebrochene Seele erhält einen Volksbonus von +8 auf Fertigkeitswürfe für Einschüchtern, zugleich aber auch aufgrund ihrer ständigen Schmerzen einen Volksmalus von -10 auf alle Konzentrationswürfe.
Organisation: Einzelgänger.