Dussenus


Diese kleine Kreatur sieht aus wie ein klobiger Kopf mit Krabbenbeinen und einem riesigen Maul voller steinerner Zähne.


Dussenus HG 1

EP 400
N Kleine Aberration
INI +0; Sinne Dunkelsicht 18 m; Wahrnehmung +5


VERTEIDIGUNG


RK 12, Berührung 11, auf dem falschen Fuß 12 (+1 Größe, +1 natürlich)
TP 13 (2W8+4)
REF +0, WIL +3, ZÄH +2; +4 gegen Gift
Schwächen Blindheit durch Licht, Hydrophobie


ANGRIFF


Bewegungsrate 9 m, Graben 9 m, Klettern 9 m
Nahkampf Biss +4 (1W6+3/19-20)
Besondere Angriffe Hinterhältiger Angriff +1W6, Schwärmen, Vernichtender Biss


SPIELWERTE


ST 12, GE 11, KO 14, IN 3, WE 10, CH 5,
GAB +1; KMB +1; KMV 11 (15 gegen zu-Fall-bringen)
Talente Verbesserter Kritischer Treffer B (Biss), Waffenfokus (Biss),Waffenspezialisierung B (Biss)
Fertigkeiten Klettern +17, Wahrnehmung +5, Volksmodifikatoren Klettern +8
Sprachen Aklo


LEBENSWEISE


Umgebung Beliebige unterirdische (außer Wasser)
Organisation Einzelgänger, Gelege (2-9) oder Befall (10-20)
Schätze Gelegentlich


BESONDERE FÄHIGKEITEN



Graben (AF) Ein Dussenus kann sich durch Stein oder schwächeres Material wie Holz ebenso leicht wie durch Erde graben.

Hydrophobie (AF) Ein Dussenus kann nicht schwimmen und scheitert stets bei allen Fertigkeitswürfen für Schwimmen. Sollte ein Dussenus vollständig in Wasser untergetaucht werden, muss ihm jede Runde ein Willenswurf gegen SG 15 gelingen, um nicht vor Angst so lange gelähmt zu sein, bis er nicht mehr untergetaucht ist.

Schwärmen (AF) Dusseni sind äußerst effizient darin, Gegner zu umschwärmen. In ihrer Eile, Beute zu überwältigen und zu fressen, klettern sie häufig übereinander. Bis zu zwei Dusseni können sich dasselbe Feld teilen. Sollten sie dann auch noch den selben Gegner angreifen, werden sie so behandelt, als würden sie ihn von gegenüber liegenden Feldern aus in die Zange nehmen.

Vernichtender Biss (AF) Der Bissangriff eines Dussenus gilt hinsichtlich Schadensreduzierung und Härte seiner Gegner als Adamant.


Ein Dussenus ist ein unterirdisch lebender Rudeljäger, der fast alles verdauen kann. Sein Körper besteht hauptsächlich aus Kopf und Gesicht, letzteres wird von einem riesigen Maul mit mehreren Reihen schwarzer, felsartiger Zähne dominiert. Zwei dünne Ärmchen und vier dünne Beine wachsen aus dem unterentwickelten Körper. Die vorderen Gliedmaßen enden in Krabbenscheren, mit denen die Kreatur unbeholfen Gegenstände manipulieren kann. Ein Dussenus ist etwas weniger als 1,20 m lang und wiegt 60 Pfund.


Dusseni sind für ihren Heißhunger und ihre Fähigkeit berüchtigt, sich mit ihren brutalen Zähnen durch praktisch alles nagen zu können. Ihre winzigen Augen wirken leer und ziellos, doch in Wahrheit sind sie etwas intelligenter als gewöhnliche Tiere. Diese Kreaturen verfügen über eine primitive Sozialstruktur, sprechen und verstehen Aklo und praktizieren eine gewalttätige Art von Religion, welche darauf basiert, alle anderen Lebensformen ohne Unterschied zu verzehren. Zudem fressen sie ihre eigenen Toten in rituellem Kannibalismus.


Dusseni sind fähige Kletterer und Gräber und nutzen ihre Fähigkeiten, um über oder durch Wände, Böden, Decken und ihre eigenen Artgenossen zu klettern, um Beute rasch einzukreisen und zu überwältigen. Sobald eine dieser äußerst hartnäckigen Kreaturen ein Auge auf potentielle Beute geworfen hat, gibt sie die Jagd nicht auf, bis sie oder ihr Ziel tot ist oder ein Gewässer überquert. Ein Dussenus kann nicht schwimmen (er sinkt auf den Grund hinab) und hegt eine intensive Furcht vor tiefem Wasser.


Dusseni kommen alle paar Generationen in großer Zahl zusammen – manchmal zu tausenden. Nach mehreren Wochen der gemeinsamen Anbetung, des Speisens und der hitzigen Paarung huschen die Kreaturen als gewaltiger Schwarm fort, der jedes Lebenswesen verschlingt, das seinen Weg kreuzt.