Trollhund


Übelriechende Flüssigkeiten tropfen aus offenen Pusteln auf der schuppigen Haut dieser gedrungenen, kräftigen, vage einem Hund ähnelnden Bestie.


Trollhund HG 3

EP 800
N Mittelgroße magische Bestie
INI +5; Sinne Dämmersicht, Dunkelsicht 18 m, Geruchssinn; Wahrnehmung +8


VERTEIDIGUNG


RK 15, Berührung 11, auf dem falschen Fuß 14 (+1 GE, +4 natürlich)
TP 30 (4W10+8); Regeneration/ 3 (Feuer oder Säure)
REF +5, WIL +1, ZÄH +6


ANGRIFF


Bewegungsrate 12 m
Nahkampf Biss +8 (1W6+6 plus Krankheit und Zu-Fall-bringen)


SPIELWERTE


ST 18, GE 13, KO 15, IN 2, WE 11, CH 6,
GAB +4; KMB +8; KMV 19 (23 gegen Zu-Fall-bringen)
Talente Fertigkeitsfokus (Wahrnehmung), Verbesserte Initiative
Fertigkeiten Heimlichkeit +5, Überlebenskunst +1 (Spurenlesen mittels Geruchssinn +5), Wahrnehmung +8; Volksmodifikatoren Überlebenskunst beim Spurenlesen mittels Geruchssinn +4


LEBENSWEISE


Umgebung Kalte Berge
Organisation Einzelgänger, Paar oder Rudel (3-8)
Schätze Gelegentlich


BESONDERE FÄHIGKEITEN



Krankheit (AF) Der Speichel eines Trollhundes ist ein ansteckendes Krankheitsgemisch. Kreaturen, die von einem Trollhund gebissen werden, erkranken oft an Blutfeuerfieber, einer Krankheit, zu deren Symptomen schwere innere Schmerzen gehören, so als stünde das Blut des Opfers in Flammen. Zudem geht mit der Krankheit der Verlust der Muskelkoordination und der Körperkraft einher sowie Lethargie und Erschöpfung. Trolle und Trollhunde selbst sind gegen Blutfeuerfieber immun, auch wenn Trollhunde häufig die eitergefüllten Pusteln aufweisen, welche für die Krankheit typisch sind.

Blutfeuerfieber Biss – Verwundung; Rettungswurf Zähigkeit, SG 14; Inkubationszeit 1 Tag; Frequenz 1/Tag; Effekt 1W3 ST- und 1W3 GE-Schaden und Erschöpfung; Heilung 2 aufeinander folgende Rettungswürfe. Der SG des Rettungswurfes basiert auf Konstitution.


Ständig geifernd und gefräßig, könnten Trollhunde beinahe als Trolle in kleinerer, hundeähnlicher Gestalt durchgehen. Tatsächlich kann man sie oft als Haustiere von Trollbanden und -stämmen antreffen. Um ihren regenerativen Metabolismus anzutreiben, benötigen sie große Mengen an Nahrung. Wilde Trollhundrudel ziehen daher quer durch die Berge des Nordens, vorangetrieben von ihrem unersättlichen Hunger, um jede Beute zu jagen und zu verschlingen, die sie aufspüren und töten können.


Ein typischer Trollhund hat eine Schulterhöhe von 1,20 m und wiegt etwa 350 Pfund. Er hat kurze, aber kräftige Beine und eine leicht schuppige, mit rauen, grünlich-schwarzen Flecken bedeckte Haut. Trollhunde haben übergroße Kiefer mit deutlichem Unterbiss und ihre Augen sind in der Regel von einem stumpfen, hasserfüllten Orange.


Allgemeinhin nimmt man an, dass Trollhunde das Ergebnis einer Behandlung besonders grausamer Worge mit alchemistisch präpariertem Trollblut sind. Die dabei entstehende Bestie verliert die böse Intelligenz des Worgs und erhält dafür die Fähigkeit, selbst die schlimmsten Verletzungen zu regenerieren, sofern diese nicht durch Feuer oder Säure verursacht wurden. Worin auch immer ihre Ursprünge liegen, Trollhunde können sich untereinander fortpflanzen und werden oft von Trollen aufgezogen.


Trollhunde sind furchtlose Jäger und Kämpfer, sie verlassen sich auf ihre regenerativen Fähigkeiten, alles überstehen zu können. Selbst Feuer kann sie nicht abschrecken, da die Bestien anscheinend zu stumpfsinnig sind, um die Gefahr zu erkennen, die es für sie darstellt. Dennoch ist Feuer eines der effektivsten Mittel zur Bekämpfung von Trollhunden. Erfahrene Jäger wissen, dass sie sämtliche Überreste eines getöteten Trollhundes verbrennen müssen, denn wie auch bei Trollen wird selbst das kleinste Stück Trollhundf leisch am Ende zu einem ausgewachsenen Trollhund nachwachsen.


Trollhunde trifft man meist in Gesellschaft von Trollen an, welche diese Bestien als Jäger, Wächter, Haustiere und Nahrung züchten. Trollhunde scheinen eine Affinität zu ihren primitiven Herren zu besitzen; gezähmte Trollhunde betrachten Trolle stets als Alphatiere des Rudels. Ein Trollhund greift niemals einen Troll grundlos an, auch wenn Trolle oft sehr gewalttätig und grob mit diesen Kreaturen umgehen.


Referenz: MHB III - Seite 268