Kami, Kodama


Diese kleine, humanoide Gestalt ist keinen Meter groß. Ihr Kopf trägt keine Gesichtszüge, sieht man von zwei leeren Augenhöhlen ab.


Kodama HG 5

EP 1.600
N Kleiner Externar (Einheimischer, Kami)
INI +1; Sinne Dunkelsicht 18 m.; Wahrnehmung +11


VERTEIDIGUNG


RK 18, Berührung 14, auf dem falschen Fuß 15 (+2 Ausweichen, +1 GE, +1 Größe, +4 natürlich)
TP 51 (6W10+18); Schnelle Heilung 3
REF +6, WIL +4, ZÄH +10
Immunitäten Blutung, geistesbeeinflussende Effekte, Versteinerung, Verwandlung; Resistenzen Elektrizität 10, Feuer 10, Säure 10; SR 5/Kaltes Eisen; ZR 16


ANGRIFF


Bewegungsrate 9 m
Nahkampf 2 Klauen +9 (1W3+2)
Besondere Angriffe Ablenkender Blick, Hinterhältiger Angriff +2W6
Zauberähnliche Fähigkeiten (ZS 6; Konzentration +9)
Beliebig oft – Baum, Mit Pflanzen sprechen (nur Bäume)
3/Tag – Hölzerner Weg (selbst plus 50 Pfd. an Gegenständen), Tier bezaubern (SG 14), Verstricken (SG 14),


SPIELWERTE


ST 14, GE 13, KO 16, IN 11, WE 14, CH 17,
GAB +6; KMB +7; KMV 20
Talente Behände Bewegung, Große Zähigkeit, Heftiger Angriff
Fertigkeiten Entfesselungskunst +10, Heimlichkeit +14, Klettern +11, Motiv erkennen +11, Überlebenskunst +11, Wahrnehmung +11
Sprachen Gemeinsprache; Mit Pflanzen sprechen, Telepathie 30 m
Besondere Eigenschaften Mit Schutzbefohlenem verschmelzen, Schutzbefohlener (Wilde Bäume)


LEBENSWEISE


Umgebung Beliebiger Wald
Organisation Einzelgänger, Paar, Gruppe (3-7) oder Hain (8-16)
Schätze Standard


BESONDERE FÄHIGKEITEN



Ablenkender Blick (ÜF) Dies ist ein geistesbeeinflussender Effekt, welcher erfordert, dass der Kodama von denen gesehen werden muss, auf die er einwirken will. Misslingt einem Opfer innerhalb von 9 m Entfernung ein Willenswurf gegen SG 16, gilt es für 1W4 Runden als wankend. Der SG des Rettungswurfes basiert auf Charisma.


Kodama, auch als Baumkami bekannt, werden von Druiden und Waldläufern aufgrund ihrer Einheit mit der Wildnis verehrt, da sie die Wächter der wilden Bäume sind – sie beschützen keine Bäume, welche in zivilisierten Gebieten gepf lanzt und aufgezogen werden. Für solche Bäume sind wenn überhaupt andere Kami zuständig. Ein Kodama nimmt einen einzelnen Baum unter seine Fittiche. Meist stehen jedoch alle von einem Kodama beschützten Bäume eines Waldes dicht beisammen.


In seiner körperlichen Gestalt ähnelt ein Kodama leidlich einem Humanoiden, sein halbrunder Kopf weist aber nur sehr vage Gesichtszüge auf. Ein Baumkami ist 0,90 m groß und wiegt 60 Pfund. Man mag zwar annehmen, dass der Kami von etwas derart Imposantem wie einem Baum selbst groß sein müsste, allerdings neigt der Umstand, dass Wälder aus vielen Bäumen bestehen dazu, die Gegenwart einzelner Bäume in den Hintergrund zu schieben. Der Kami eines besonders gewaltigen oder uralten Baumes ist jedoch auch viel größer. Die Spielwerte für solche Kodama können generiert werden, indem der Kodama um mehrere Trefferwürfel verbessert wird und eine andere Größenkategorie erhält – theoretisch könnte es irgendwo auf der Welt einen kolossalen Kodama mit mehr als 20 TW geben. Allerdings gewinnen nicht alle Kodama an Macht hinzu, indem sie Volkstrefferwürfel erhalten. Manche erlangen Klassenstufen – insbesondere als Druiden – und es gibt sogar einige wenige, deren Denken geordneter und strukturierter ist als das ihrer Artgenossen, die dem Weg des Mönchs folgen.


Kodama zeigen sich Besuchern gegenüber als neugieriger denn die meisten Kami und manifestieren ihre Körper oft einfach nur, um Neuankömmlinge in ihren Hainen zu beobachten. Meist manifestieren sie sich auf der gegenüberliegenden Seite ihrer Bäume oder im Schatten des Unterholzes, so dass sie langsam hervortreten und still alles mit ihrem augenlosen, ablenkenden Blick beobachten können. Dieser Blick kann recht entnervend sein und jene, die seinen Effekten zum Opfer fallen, reagieren oft unterschiedlich darauf – die häufigsten Reaktionen sind Scham, Furcht, Neugier, Nervosität und seltsame Freude. Das Ergebnis ist aber im Grunde immer dasselbe: Nur wenige können unter dem Blick eines Kodama völlig frei von Ablenkung weiter tun, womit sie sich gerade befasst haben.


Sollte ein Kodama kämpfen müssen – meist um seinen Baum oder andere Kami zu verteidigen – bewegt er sich sehr schnell. Kodama arbeiten am besten in Gruppen zusammen, so dass ein angegriffener einzelner Kodama mittels Hölzerner Weg meist in einen anderen Teil des Waldes reist, um seine Verbündeten zur Verteidigung seiner Heimat zu mobilisieren.


Referenz: MHB III - Seite 133