Fleischfressender Blob


Dieser blutrote Blob zuckt und zittert wie ein massives Bündel durchsichtigen Schlicks und greift mit unbeständigen Schleimtentakeln in alle Richtungen.


Fleischfressender Blob HG 13

EP 25.600
N Kolossaler Schlick
INI +0; Sinne Blindsicht 18 m, Erschütterungssinn 36 m; Wahrnehmung -5


VERTEIDIGUNG


RK 2, Berührung 2, auf dem falschen Fuß 2 (-8 Größe)
TP 184 (16W8+112)
REF +5, WIL +0, ZÄH +12
Immunitäten Säure, wie Schlicke; Resistenzen Elektrizität 30, Feuer 30; SR 10/-; Verteidigungsfähigkeiten Konterschlag, Teilen (Schall oder Hieb, 32 TP)
Schwächen Empfindlichkeit gegen Kälte


ANGRIFF


Bewegungsrate 6 m, Klettern 6 m, Schwimmen 6 m
Nahkampf Hieb +17 (8W6+19 plus Ergreifen)
Angriffsfläche 9 m; Reichweite 9 m
Besondere Angriffe Fleisch absorbieren, Würgen (8W6+19 plus 1W4 KO-Entzug)


SPIELWERTE


ST 36, GE 11, KO 24, IN -, WE 1, CH 1,
GAB +12; KMB +33 (+37 im Ringkampf); KMV 37 (kann nicht zu Fall gebracht werden)
Fertigkeiten Klettern +21, Schwimmen +21


LEBENSWEISE


Umgebung Beliebig
Organisation Einzelgänger
Schätze Keine


BESONDERE FÄHIGKEITEN



Fleisch absorbieren (AF) Ein Fleischfressender Blob kann weder pflanzliche noch anorganische Masse verdauen, verschlingt jedoch lebendes Fleisch mit unglaublicher Geschwindigkeit, indem er den Opfern seiner Hiebe und Würgeangriffe einen Teil ihrer Konstitution entzieht. Jeder Punkt Konstitution, den der Blob auf diese Weise entzieht, heilt bei ihm 10 Schadenspunkte. Trefferpunkte über seinem möglichen Maximum an Trefferpunkten erhält er als temporäre Trefferpunkte. Sobald ein Fleischfressender Blob 50 oder mehr temporäre Trefferpunkte gewonnen hat, beginnt er sich mit einer Augenblicklichen Aktion zu Teilen.

Konterschlag (AF) Wenn ein Fleischfressender Blob Schaden erleidet, schlägt er instinktiv mit einem Hiebangriff zurück. Effektiv erhält ein Fleischfressender Blob somit einen Gelegenheitsangriff gegen jeden benachbarten Gegner, welcher ihm Schaden zufügt. Diese Angriffe haben jedoch keine Auswirkung auf die maximal möglichen Gelegenheitsangriffe des Fleischfressenden Blobs in einer Runde, die er alle wie gewöhnlich einsetzen kann. Angriffe, welche Schall- oder Hiebschaden verursachen, lösen diese Fähigkeit nicht aus, doch die Kreatur teilt sich daraufhin.


Immer wenn ein Fleischfressender Blob Kälteschaden erleidet, kann er seinen Reaktiven Schlag nicht einsetzen, bis er seine nächste Kampfaktion durchgeführt hat.

Empfindlichkeit gegen Kälte (AF) Ein Fleischfressender Blob erleidet 50% zusätzlichen Schaden durch Kälteangriffe.


Die Gelehrten streiten sich, ob die ersten Fleischfressenden Blobs das Werk eines verrückten Magiers waren, in den fleischformenden Kesseln einer finsteren Stadt entstanden oder im Kern eines Meteors gefangen auf diese Welt gelangt sind. Trotz der unterschiedlichen Meinungen sind sich jedoch alle darin einig, dass sie der Monstrosität nicht zu nahe kommen wollen, so dass sie sie Aug in Aug studieren könnten.


Fleischfressende Blobs bewegen sich wie typische Schlicke – sie werfen Klumpen ihrer fleischigen Masse planlos in alle möglichen Richtungen und schleppen ihre Leiber über den Boden, Wände hinauf und sogar durch Wasser. Sollte ein Fleischfressender Blob mehr als 24 Stunden ohne Nahrung sein, verfällt er in eine Art Winterstarre, in der er aussieht wie ein Teich aus gallertartigem Blut. Sobald lebende Beute in die Reichweite ihrer Sinneswahrnehmung kommt, erwacht die Kreatur schnell und voller Hunger wieder zum Leben.


Referenz: MHB II - Seite 106