Einen Skelettstreiter erschaffen

„Skelettstreiter“ ist eine Schablone, die auf jede körperliche Kreatur, die nicht bereits untot ist und ein Skelett sowie eine Minimalintelligenz von 3 besitzt. Im Folgenden wird dieses Wesen Basiskreatur genannt.



HG: Der HG eines Skelettstreiters ist um +1 höher als der eines normalen Skeletts mit derselben Anzahl an Trefferwürfeln.

Art: Die Art der Kreatur verändert sich zu Untoter. Sie behält ihre Unterarten, abgesehen von den Unterarten, die eine Gesinnung oder eine bestimmte Art anzeigen.

Gesinnung: Beliebige böse.

Rüstungsklasse: Natürliche Rüstung wie ein Skelett.

Trefferwürfel: Verändere alle Volkstrefferwürfel der Kreatur in W8, addiere anschließend 2 Volkstrefferwürfel dazu (Kreaturen ohne Volkstrefferwürfel erhalten also 2). Trefferwürfel die durch Klassenstufen erhalten wurden, bleiben unverändert.

Verteidigungsfähigkeiten: Skelettstreiter erhalten SR 5/Wuchtwaffen, Resistenz gegen fokussierte Energie +4 und Immunität gegen Kälte. Sie erhalten außerdem alle Standardeigenschaften Untoter Wesen.

Bewegungsrate: Wie Standardskelette.

Angriffe: Wie Standardskelette.

Attributswerte: ST +2, GE +2. Als Untoter hat ein Skelettstreiter keinen Konstitutionswert.

GAB: Der GAB für seine Volkstrefferwürfel entspricht 3/4 seiner TW.

Fertigkeiten: Ein Skelettstreiter erhält pro Volkstrefferwürfel 4 + IN-Modifikator Fertigkeitsränge. In Bezug auf seine Volkstrefferwürfel sind seine Klassenfertigkeiten Einschüchtern, Fliegen, Heimlichkeit, Klettern, Motiv erkennen, Verkleiden, Wahrnehmung, Wissen (Arkanes), Wissen (Religion), Zauberkunde. Fertigkeiten die er durch Klassenstufen erhalten hat, bleiben unverändert.

Talente: Skelettstreiter erhalten Verbesserte Initiative als Bonustalent.

Rettungswürfe: In Bezug auf seine Volkstrefferwürfel sind die Grundboni für die Rettungswürfe REF +1/3 TW, WIL +1/2 TW+ 2, ZÄH +1/3 TW.