Unterart Nachtschatten: Nachtschatten sind monströse Untote, die aus Schatten und Bösem bestehen. Sie besitzen die folgenden Eigenschaften:




  • Energie fokussieren (ÜF) Ein Nachtschatten kann negative Energie wie ein Kleriker fokussieren, dessen Klassenstufe dem HG des Nachtschattens entspricht. Er kann diese Fähigkeit am Tag 3 + CH-Modifikator mal einsetzen.

  • Entweihende Aura (ÜF) Alle Nachtschatten besitzen eine Ausstrahlung mit einem Radius von 9 m, welche einem Zauber Ort entweihen entspricht, welcher auf einen Schrein böser Mächte zentriert ist. Untote innerhalb dieses Radius, den Nachtschatten eingeschlossen, erhalten einen Unheiligen Bonus von +2 auf Angriffs-, Schadens- und Rettungswürfe, sowie +2 Trefferpunkte pro Trefferwürfel, der SG gegen Fokussierte negative Energie steigt um +6 (diese Anpassungen sind bereits in den Einträgen der Nachtschatten enthalten). Diese Aura kann durch Böses bannen aufgehoben werden, allerdings kann der Nachtschatten sie während seines Zuges mit einer Freien Aktion wieder aktivieren.

Eine Entweihende Aura wird durch die Zauber Ort weihenund Weihen unterdrückt und unterdrückt ihrerseits diese Effekte, beide Effekte heben sich in überlappenden Bereiche gegenseitig auf.

  • Herbeizaubern (ZF) Nachtschatten können untote Wesen herbeizaubern. Diese können nur in Gebieten von Dunkelheit herbeigezaubert werden und sind nicht fähig, eine Brut zu erschaffen. Die genaue Art und Anzahl der Untoten, welche sie herbeizaubern können, ist abhängig vom jeweiligen Nachtschatten und im entsprechenden Eintrag dargelegt.

  • Lichtscheu (AF) Ein Nachtschatten kränkelt in hellem Licht, die Abzüge werden verdoppelt, solte er sich in natürlichem Sonnenlicht befinden.