Hauch der Gelassenheit (Kampf)


Mit einer einzelnen Berührung kannst du selbst die Bedrohung senken, die vom wildesten deiner Gegner ausgeht.


Voraussetzungen: WE 18, Verbesserter waffenloser Schlag, Grund-Angriffsbonus +8.
Vorteil: Du musst ankündigen, dieses Talent einzusetzen, ehe du deinen Angriffswurf machst (ein misslungener Angriff ruiniert daher den Versuch). Bei einem erfolgsreichen Angriff verursachst du keinen Schaden und auch keine weiteren Effekte oder Zustände. Dein Ziel ist für 1 Runde außerstande zu zaubern oder anzugreifen. Dies schließt Gelegenheitsangriffe und Angriffe im Rahmen einer Augenblicklichen Aktion ein, sofern dem Betroffenen kein Willenskraftwurf gegen SG 10 + deine halbe Charakterstufe + dein Weisheits-Modifikator gelingt. Du kannst dieses Talent einmal am Tag für jeweils vier Stufen einsetzen (siehe Speziell). Du kannst es nur einmal pro Runde einsetzen.
Speziell: Ein Lotusmönch erhält Hauch der Gelassenheit als Bonustalent auf der 1. Stufe, selbst wenn er die Voraussetzungen nicht erfüllt. Er kann das Talent am Tag entsprechend seiner Stufe als Mönch plus einmal für jeweils vier Stufen in anderen Klassen einsetzen.


Referenz: EXP - Seite 161