Legendäre Bindung :Ein legendärer Gegenstand ist normalerweise an eine legendäre Kreatur gebunden. Andere können den Gegenstand nehmen und seine Grundfunktionen nutzen (man könnte z.B. einen Gegner mit einer legendären Keule verprügeln), doch nur die Kreatur, die mit dem Gegenstand verbunden ist, kann all seine Kräfte nutzen.
Eine legendäre Kreatur kann stets nur an einen legendären Gegenstand gebunden sein. Sie kann eine Bindung zu einem anderen legendären Gegenstand erst eingehen, wenn eine bestehende Bindung gebrochen wird. Ebenso kann ein bereits gebundener Gegenstand nicht an eine andere Kreatur gebunden werden, solange die bisherige Bindung besteht. Kreaturen, welche nicht an den legendären Gegenstand gebunden sind, können in der Regel alle besonderen Eigenschaften nutzen, die nicht zu den legendären Eigenschaften von Gegenständen zählen. Sie können auch die Eigenschaft Legendärer Kraftschub des Gegenstandes nutzen, dabei aber nur auf den Legendenkraftvorrat des Gegenstandes zurückgreifen. Sie können keine anderen legendären Gegenstandsfähigkeiten nutzen, welche den Einsatz von Legendenkraft voraussetzen – manche Eigenschaften legendärer Gegenstände sind aber anhaltende Fähigkeiten (z.B. Intelligenz), welche auch weiterhin funktionieren, egal ob der Benutzer an den Gegenstand gebunden ist oder nicht.
Eine legendäre Kreatur, die an einen legendären Gegenstand gebunden ist, kann eine Anzahl legendärer Kräfte des Gegenstandes in Höhe von maximal seiner Legendenstufe nutzen. Sollte der Gegenstand über mehr legendäre Kräfte verfügen als die gebundene Kreatur über Legendenstufen, kann die Kreatur beim Erstkontakt mit dem Gegenstand auswählen, welche Kräfte sie künftig nutzen will, muss dabei aber zuerst die anhaltenden Eigenschaften auswählen, ehe sie mit den nichtanhaltenden Kräften weitermacht. Beispiel: Ein legendärer Gegenstand verfügt über die Eigenschaft Intelligenzund noch andere, nichtanhaltende Kräfte. Ein Charakter der 1. Legendenstufe könnte nur auf die Kraft Intelligenz zurückgreifen, bis er eine weitere Legendenstufe erlangt.
Sollte eine gebundene Kreatur die allgemeine Legendenpfadfähigkeit Legendärer Gegenstand oft genug auswählen, kann sie dem Gegenstand legendäre Eigenschaften hinzufügen. Schlussendlich kann eine gebundene Kreatur die legendären Kräfte des Gegenstandes die zum Aktivieren Legendenkraft erfordern, mit ihrer eigenen Legendenkraft aktivieren. Eine Anwendung der Legendenkraft der Kreatur zählt als eine Anwendung der Legendenkraft des Gegenstandes. Eine legendäre Kreatur bindet sich an einen Gegenstand, indem sie entweder mittels der allgemeinen Legendenpfadfähigkeit dessen Legendenwerdung verursacht oder eine Prüfung absolviert, während sie den Gegenstand trägt. Die Art der Legendenprüfung, um mit einem legendären Gegenstand eine Bindung einzugehen, und andere Voraussetzungen dazu werden vom SL festgelegt.
Die Bindung zwischen einer legendären Kreatur und einem legendären Gegenstand kann nur folgendermaßen gebrochen werden: Sollte die gebundene Kreatur sterben, bricht dies die Bindung; die Bindung entsteht nicht wieder, wenn die Kreatur ins Leben zurückkehrt, außer der Gegenstand verfügt über die Eigenschaft Ewige Bindung. Die gebundene Kreatur kann die Bindung auch selbst im Rahmen eines 24stündigen, speziellen Rituals lösen, bei dem der SL weitere Voraussetzungen verlangen kann. Sollte die gebundene Kreatur nichtlegendär werden, bricht auch dies die Bindung. Und schließlich wird die Bindung gebrochen, wenn der legendäre Gegenstand den Zustand Beschädigt erlangen sollte.