Elemente legendärer Abenteuer

Neben der Heldenreise gibt es viele Elemente, mit denen du deiner Kampagne ein legendäres Gefühl verleihen kannst. Mittels dieser Elemente blickt man auf andere Weise auf verschiedene Teile des Abenteuers. Ein legendäres Abenteuer sollte einige, aber nicht zwangsläufig alle dieser Elemente gleichzeitig enthalten:

Außerweltlicher Einfluss: Egal ob Legendenkraft einem Artefakt, uralter Magie oder den Göttern entspringt, sie stammt nicht aus dem Reich der Sterblichen. Wenn die SC solche Macht erlangen, erweckt dies das Interesse geheimnisvoller Kräfte, die sie kontrollieren oder anderweitig beeinflussen wollen. Dies kann viele Formen annehmen – eine Gottheit könnte sich durch einen in Rätseln sprechenden Seher direkt an die Helden wenden, am Himmel könnte ein seltsames Zeichen erscheinen oder auf einer friedlichen Lichtung könnten Geschenke warten, die den Helden bei ihrer Reise helfen. Dabei fällt nicht alles hilfreich aus – die SC könnten unter heftigen Stürmen leiden, von einer sich ständig verändernden Karte in die Irre geführt werden oder von Dienern einer bösen Macht angegriffen werden. Die SC sollten den Eindruck bekommen, dass ihre Queste von höheren Mächten bemerkt wurde, auch wenn sie deren Ursprünge oder Motive nicht verstehen.

Clevere Gegner: Die Gegner legendärer Charakter sollten listig und hinterhältig sein. Im Gegensatz zu normalen Monstern, welche oft auf ihre Gegner warten, geht ein cleverer Gegner proaktiv vor, um die SC zu besiegen. Solche Gegner nutzen die Umgebung zu ihrem Vorteil, setzen ihre Fähigkeiten vollständig ein und besitzen wenigstens einen Ausweichplan. Listige Gegner fliehen, wenn der Kampf für sie verloren scheint, um sich neu zu sammeln und einen weiteren Angriff vorzubereiten. Nachdem ein cleverer Gegner den SC zum ersten Mal begegnet ist, lernt er aus dieser Erfahrung und greift später auf neue Tricks und Taktiken zurück, um die Stärken der SC auszuschalten. Der Gegner könnte vor dem Kampf sogar Nachforschungen oder Spionage betreiben oder den SC seine Diener entgegenschicken, während er selbst beobachtet und feststellt, wozu sie fähig sind.

Deutliche Konsequenzen: Bei all der Macht, über welche die Charaktere verfügen, vergisst man leicht, dass die Helden dennoch „normale“ Leute mit Schwächen und Fehlern sind. Legendäre Helden erleiden in den Sagen ständig dramatische Konsequenzen für ihr Tun oder werden zumindest Zeugen solcher Geschehnisse. Solche Momente definieren einen Helden und helfen uns dabei, zu ihm eine Verbindung aufzubauen. Es gibt unterschiedliche Arten von Konsequenzen: Eine Option ist das Scheitern, egal ob es sich um eine Niederlage im Kampf, Versagen bei einem Fertigkeitswurf oder einfach die falsche Entscheidung handelt. Natürlich gibt es noch andere Arten von Konsequenzen, z.B. in Form unvorhergesehener Dinge, welche aufgrund der Taten der SC eintreten. Stell dir einen Steppenbrand vor, welcher die Felder verzehrt, weil du einen Legendären Feuerball gegen einen Gegner eingesetzt hast. Und es gibt natürlich noch immer den Klassiker der schwierigen Wahl, bei der jede Option ihren Preis hat. Die wahre Natur wird erst durch Leiden und ihre Reaktionen auf solche Konsequenzen klar.

Imposanter Schauplatz: Die Welt der legendären Abenteuer ist gewaltig und dramatisch. – Eine große Burg mag sicherlich beeindruckend sein, doch wenn sich in ihrem Herzen zudem ein 60 m hoher Turm erhebt, wird sie ehrfurchtgebietend. Dies gilt natürlich auch für die Natur, seien es ein Wald, dessen Bäume die fünffache Größe des Normalen haben, in dem es 30m hohe Wasserfälle gibt oder in dessen Herzen ein gewaltiger Vulkan ausbricht. Es könnte sich auch um einen Ort mit übernatürlichen Effekten handeln, z.B. eine See, dessen Oberfläche stets absolut ruhig ist, egal wie sehr sie eigentlich gestört wird, oder ein unnatürlich finsterer Sumpf. Diese Orte sollten alle Sinne ansprechen, um lebendig und einprägsam zu werden.

Legendäre Kreaturen: Manche Kreaturen, denen die SC begegnen, sollten selbst Legenden sein. Typische Kandidaten wie der Minotaurus oder die Medusa entspringen uralten Sagen, mit der richtigen Hintergrundgeschichte kann aber jedes Monster in dieser Kategorie untergebracht werden. Eine Zufallsbegegnung mit einem Schreckenswolf in der Wildnis ist nicht besonders legendär, doch wenn die SC zuerst das nahe Dorf besuchen und erfahren, dass sich eine wilde Bestie seit über zehn Jahren von Dorfbewohnern ernährt und es sogar viele örtliche Geschichten über die Bestie gibt, erhält dieselbe Begegnung legendäre Qualitäten. Der Sieg über solche Gegner füttert die Legende über einen Charakter, was solche Momente für ein legendäres Abenteuer wertvoll und wichtig macht.

Mächtige Feinde: Feinde sollten über weitaus größere Fähigkeiten und Kräfte verfügen, als die SC erwarten. Dank ihrer Legendenkraft verfügen die SC über die Mittel, um diese Gegner zu besiegen, doch sind diese Gegner mächtig und gefährlich und durchaus in der Lage, großes Leid über die Welt zu bringen, wenn sie nicht aufgehalten werden. Kämpfe mit solchen machtvollen Gegnern sollen aufzeigen, dass die SC ihre Legendenmacht wirklich zum Überleben benötigen. Natürlich muss nicht jeder Gegner derart mächtig sein – schwächere Gegner geben den SC eine Gelegenheit, mit ihrem Können anzugeben.

Übernatürliche Ereignisse: Seltsame und wunderbare Ereignisse umgeben legendäre Charaktere und verzerren und verändern ihre Umgebung. Es kann sich um lokale Ereignisse handeln wie ein ewiger Schneesturm in einem kleinen Tal oder auch um weitreichende Geschehnisse wie z.B. ein Schatten auf der Sonne. Solche übernatürlichen Ereignisse sind immer irgendwie mit der Geschichte der Charaktere verbunden. Vielleicht ist der Schneesturm das Zeichen eines legendären gefrorenen Wasserelementarsehers, der die Helden kontaktieren will. Und vielleicht wird der Schatten auf der Sonne von einem legendären Dämon verursacht, der die Oberfläche der Welt verheeren will.