Zwanghafter Ahnenforscher (Okkultisten-Archetyp)

Unter Adeligen ist es üblich, von tiefem Stolz auf die Familienvergangenheit erfüllt zu sein, doch wenn dies zur Manie wird, wird ein Zwanghafter Ahnenforscher geboren. Solche Okkultisten gehen zwar den üblichen gesellschaftlichen Pflichten ihres Standes nach, reden im Grunde aber immer nur über die Großtaten ihrer Ahnen und verbringen die Nächte damit, in historischen Aufzeichnungen und Quellen nach mehr zu forschen.

Klassenfertigkeiten: Ein Zwanghafter Ahnenforscher fügt Bluffen und Wissen (Adel) der Liste seiner Klassenfertigkeiten hinzu, streicht dafür aber Beruf und Wissen (Die Ebenen). Dies modifiziert die Klassenfertigkeiten des Okkultisten.

Familienschmuck: Die Paraphernalien eines Besessenen Ahnenforschers sind stets Gegenstände, die einen Bezug zu seiner Familiengeschichte besitzen. Er muss zu Beginn die Zauberschule der Verzauberung wählen. Diese Fähigkeit modifiziert Zauberschulen.

Emotionen lesen (ÜF): Ein Zwanghafter Ahnenforscher kümmert sich nicht sonderlich um Gegenstände, welche nicht seinen Vorfahren gehörten, allerdings achtet er auf seine Verwandten und Mit-Adeligen, sodass er die Gefühle anderer lesen kann. Sofern er 1 Minute aufwendet, um eine Kreatur zu untersuchen, erfährt er nach Maßgabe des SL eine Tatsache über die gegenwärtigen Gefühle der Kreatur. Da Emotionsauren komplex sind, ist es recht unwahrscheinlich, dass auf diese Weise die geheimen Gefühle eines professionellen Spions offengelegt werden – die Fähigkeit betrifft nur oberflächliche Gefühle. Diese Fähigkeit ersetzt Psychometrie.

Gesellschaftliche Kontakte (ÜF): Besessene Ahnenforschers haben Kontakte zu den Kreisen der Gesellschaft statt zu Externaren. Dies funktioniert ähnlich wie Externarer Kontakt, aber mit den folgenden Ausnahmen: Der Okkultist benötigt keinen Schutzkreis und muss keine Bezahlung entrichten (er muss aber immer noch 1 Punkt Schulenfokus von seinem Verzauberungs-Paraphernum aufwenden). Er kann diese Kontakte nutzen, um für ihn Informationen zu sammeln (gemäß der Regeln für Diplomatie zum Sammeln von Informationen), ohne selbst Zeit aufzuwenden, statt eine Frage zu stellen und eine Antwort wie durch Weissagung zu erhalten. Ab der 12. Stufe – und dann alle weiteren 4 Okkultistenstufen – kann er zusätzliche Fragen innerhalb desselben Zeitraumes stellen. Mit der 16. Stufe können seine Kontakte statt Nachrichten und Gegenstände zu überbringen auch bösartige Gerüchte und Geschwätz über ein Ziel innerhalb einer Ortschaft verbreiten. Als Folge verschlechtert sich die Einstellung aller Kreaturen, die gegenüber dem Ziel nicht Hilfsbereit gestimmt sind, um 1 Schritt. Diese haltlosen Gerüchte währen 1 Woche oder bis das Ziel 8 Stunden aufwendet, um sie zu widerlegen und dabei einen Fertigkeitswurf für Diplomatie gegen SG 10 + Okkultistenstufe + IN-Modifikator ablegt. Diese Fähigkeit ersetzt Externare Kontakte.