Contents


Todfeinde

Im Laufe ihrer Abenteurerkarrieren begegnen Spielercharaktere vielen Hindernissen und Gegnern. Nur ein wahrer Todfeind, eine Nemesis, wird die SC beständig herausfordern und versuchen, ihnen immer wieder Steine in den Weg zu legen. Es könnte sich um einen korrupten Richter handeln, welcher die Bemühungen der SC sabotiert, Recht und Ordnung in die Stadt zu bringen, oder ein anderer Abenteurer, der verhindern will, dass die SC die Gunst des Königs erlangen. Ein Todfeind kann der einprägsamste Gegner der SC sein, vor allem wenn die innige Feindschaft das Resultat ihrer eigenen Entscheidungen ist. Dieser Abschnitt liefert detaillierte Richtlinien, um Spielleitern dabei zu helfen, wiederkehrende Bösewichte zu erschaffen, welche einprägsam sind und über Möglichkeiten verfügen, die über jene normaler Gegner hinausgehen. Ein System für eskalierende Todfeindstrategien hilft dabei Rivalitäten im Rahmen mehrerer Begegnungen zunehmend intensiver zu gestalten. Es enthält zudem Vorschläge für das Anpassen von Begegnungen und die Erhöhung von EP-Belohnungen, wenn der Todfeind gefährlicher ausfallen soll. Jeder Zug des Todfeindes, der von den SC vereitelt wird, sollte den SC Gelegenheit geben zurückzuschlagen – dies kann eventuell zu neuen Abenteuern führen, welche sich parallel zu und aus den Plänen der SC ergeben und zudem die Abneigung zwischen den Charakteren und ihrem Todfeind noch vertiefen.

Einen Todfeind zum Handeln provozieren

Die Geschichte eines Charakters und seines Todfeindes ist ein Hin und Her, bei dem jeder stetig versucht, die Oberhand zu erlangen. Der Todfeind plant dabei ständig eskalierende Züge, bis eine Seite die andere letztendlich besiegt – dabei wird der Gegner oftmals getötet oder anderweitig ruiniert. Ein Todfeind setzt seine Strategien zudem aktiv dazu ein, um die SC aufzuhalten, zu sabotieren und zu behindern, indem er Pläne in Gang setzt und seine Ressourcen nutzt.
Jede Strategie führt zu einem Ereignis, einer Begegnung oder einem Abenteuer, in dessen Rahmen der Todfeind gegen die SC vorgeht. Sollte eine Situation einen gesellschaftlichen Aspekt haben, so könntest du den Kampf zwischen den SC und ihrem Todfeind zu einem Gesellschaftlichen Konflikt[link1] machen. Sobald der Todfeind seine Strategie genutzt hat, könnten die SC eine Gelegenheit nutzen und so zurückschlagen. Derartiges kann im Verlauf einer langfristigen Kampagne oftmals passieren.
Um die Intensität der Rivalität zu den SC darzustellen, besitzt jeder Todfeind einen Feindschaftswert. Dieser Wert reflektiert die Rückschläge und Niederlagen, welche die SC ihrem Todfeind zufügen (beispielsweise, wenn sie eine Gelegenheit erfolgreich ausnutzen; siehe unten). Er bestimmt zudem, wie entschlossen der Todfeind gegen die SC vorgeht – wie komplex und/oder tödlich also seine Strategien ausfallen. Selbst wenn die SC nicht wissen, wie sie es geschafft haben, sich jemandem zum Todfeind zu machen, beträgt dessen Feindschaftswert stets wenigstens 1. Sollte der Todfeind keinen Grund haben, sich über die Handlungen der SC aufzuregen, würde er keine Zeit oder Ressourcen für Strategien gegen die SC aufwenden. Besonders spektakuläre Rückschläge können den Feindschaftswert sogar um 2 erhöhen. Die SC können über mehrere Todfeinde verfügen, allerdings besitzt jeder Todfeind seinen eigenen Feindschaftswert. Im Laufe einer Rivalität steigt der Feindschaftswert eines Feindes der SC. Der Grad an Feindschaft, die der Todfeind den SC gegenüber verspürt, ist einer der folgenden drei Stufen zuzuordnen:

Köchelnd: Die SC haben die Aufmerksamkeit des Todfeinds erlangt. Dieser sieht in ihnen eine geringfügige Bedrohung, um die man sich dennoch kümmern sollte. Der Todfeind beginnt daher damit, Informationen über die SC zu sammeln und Strategien in Gang zu setzen, befasst sich aber noch nicht zu sehr mit der Rivalität.

Aufmerksam: Die SC sind derart oft mit dem Todfeind zusammengestoßen, dass er sie als ein beachtliches Problem betrachtet. Der Todfeind kennt die Fähigkeiten der SC und bemüht sich, seine Strategien speziell anzupassen, um sie zu behindern, wenn seine Pläne mit den ihren im Widerspruch stehen.

Intensiv: Die SC und ihr Rivale haben schon so oft die Klingen gekreuzt, dass der Todfeind ihr Können genauestens kennt. Er ist nun bereit, alles ihm Verfügbare zu nutzen, um ihre Einmischung endgültig zu beenden. Dies bedeutet, dass die Niederlage der SC für den Todfeind zu den Zielen mit höchster Priorität gehört und möglicherweise nur noch mit jenem Hauptziel konkurriert, welches die SC ständig stören.

Feindschaftswert Feindschaftsgrad
4 oder weniger Köchelnd
5–8 Aufmerksam
9 oder höher Intensiv

Gelegenheiten

Eine Gelegenheit ist die Chance der SC, gegen ihren Todfeind zurückzuschlagen. Wenn du eine Strategie wählst, dann entscheide zugleich, welche Gelegenheit, Schwachstelle oder welchen Hinweis die SC erlangen könnten, wenn sie die Strategie ausbremsen oder aussitzen. Die Beschreibungen der Strategien im folgenden Abschnitt führen auch die Arten von Gelegenheiten auf, welche sich ergeben könnten; diese optionalen Handlungsaufhänger sollen den SC mehr Einfluss darauf geben, auf welche Art von Abenteuern sie sich einlassen, und können ihnen helfen, das Gefühl zu erlangen, dass sie die Handlung durch ihre Reaktionen lenken und nicht der Todfeind mit seinen Intrigen. Gelegenheiten eigenen sich auch als Grundlage für die Gegenstrategien der Spieler, woraus sich Begegnungen oder ganze Abenteuer ergeben könnten – siehe auch die Abschnitte zu Beutezügen[link2] und Infiltration[link3]. Der Abschnitt zu Strategien führt viele Optionen auf, die Todfeinden offenstehen, während die dabei genannten Gelegenheiten nur Beispiele sind. Du hast die Wahl den SC auch andere Gelegenheiten zu präsentieren, die zur Vorgehensweise des Todfeinds und besser zur Kampagne passen, Natürlich wird jede Gelegenheit, die die SC nutzen, den Todfeind ermutigen, die Feindschaft fortzuführen, was zu weiteren Eskalationen führt.
Dieses Hin und Her zwischen den SC und ihrem Todfeind sollte zu einem natürlichen, sich aus der Handlung ergebenen Höhepunkt führen, z.B. der klassischen letzten Begegnung am Ende der Kampagne oder am Abschluss eines Handlungsbogens. Derartiges funktioniert am besten, wenn es bis zum Höhepunkt einen Grund gibt, weshalb SC und Todfeind sich noch nicht im Kampf gegenübergestanden haben. SC neigen dazu, selbst jene Gegner mit den narrensichersten Fluchtplänen zu töten. Der Einsatz von erzählerischen Tricks, um einen Todfeind zu retten, kann bei den Spielern Enttäuschung und Wut erzeugen. Dennoch: Sollte ein Todfeind frühzeitig sterben, jedoch über die erforderlichen Ressourcen verfügen, so könnte er mittels Auferstehung oder anderer Mittel ins Leben zurückkehren – ganz wie die SC einem der ihren helfen würden, wenn er im Kampf fällt. Außer besondere Ereignisse oder absichtlich so ausgerichtete Strategien generieren einen anderen Anschein, wird ein Todfeind den SC nachstellen, bis eine Seite stirbt oder man sich irgendwie aussöhnt.

Strategien

Ein Todfeind bedient sich in der Regel stets nur einer Strategie zur selben Zeit. Nur wenn die SC ihm ständig schwere Rückschläge zufügen, wird ein Todfeind auf zwei Strategien zugleich zurückgreifen. Ein Todfeind nutzt in der Regel Strategien passend zu seinem gegenwärtigen Feindschaftsgrad und der Vorgehensweise, die du für ihn ausgewählt hast (siehe Persönlichkeit[link4]). Zuweilen könnte ein Todfeind auf einen unbedeutenden Rückschlag mit einer schwächeren Strategie reagieren, er soll aber niemals Strategien nutzen, die für einen höheren Feindschaftsgrad gedacht sind.


Strategien und Belohnungen

Die SC erhalten eine Belohnung in Form von Erfahrungspunkten, wenn sie die Strategie eines Todfeindes überstehen, egal ob siegreich oder nicht. Wann die SC diese EP erhalten, liegt bei dir. Es kann Sinn ergeben, die EP am Ende einer Begegnung wie einem Kampf oder einer Interaktion mit den Beauftragten des Todfeinds zu verteilen oder am Ende eines größeren Abenteuers, welches durch die Strategie stark beeinflusst wurde. Die SC erhalten keine EP, wenn sie die Strategie ignorieren oder vermeiden. Diese EP-Belohnung fällt zusätzlich zu den EP für Begegnungen im Zusammenhang mit der Strategie an und richtet sich nach der Durchschnittsgruppenstufe der SC; die Belohnung sollte niemals weniger EP umfassen, als ein Sieg über eine HG 1-Begegnung einbringen würde.
Gering: Die SC erhalten EP, als hätten sie eine Begegnung mit HG = DGS-3 überwunden.
Mittel: Die SC erhalten EP, als hätten sie eine Begegnung mit HG = DGS-2 überwunden.
Hoch: Die SC erhalten EP, als hätten sie eine Begegnung mit HG = DGS-1 überwunden.


Strategien für den Feindschaftsgrad Köchelnd

Diese Strategien sind meist einfach, eher kostengünstig und nicht sonderlich bösartig. Sie eignen sich bestens für noch junge Todfeindschaften, bei denen der Todfeind noch keine hinreichenden Gründe hat, große Ressourcen gegen die SC aufzuwenden oder die Dinge über alle Maßen persönlich zu sehen.

Beschatten lassen
EP-Belohnung Gering
Der Todfeind entsendet einen Beauftragten, der den SC mit Abstand folgen soll. Es handelt sich um einen NSC oder eine Kreatur mit HG = DGS -3 oder ähnliches. Dieser Beauftragte berichtet dem Todfeind täglich von den Bewegungen, Aktivitäten und allgemeinen Plänen der SC und folgt den SC in Städten und der Wildnis, betritt aber keine gefährlichen Orte wie z.B. Gewölbe oder Grüfte. Sollte sich die Gruppe aufteilen, so folgt er dem SC, der scheinbar etwas Interessantes macht oder dem er am leichtesten folgen kann. Er greift auf Heimlichkeit[link5] und Wahrnehmung[link6] zurück, bemüht sich aber, verborgen zu bleiben, indem er Deckungen und Menschenmengen nutzt und die Entfernung wahrt, um den SG von Würfen für Wahrnehmung[link6], um ihn zu bemerken, zu erhöhen. Wird er entdeckt oder angesprochen/angegriffen, so versucht er zu fliehen.


Gelegenheiten


Sollten die SC bemerken, dass sie beschattet werden, so könnten sie den Beschatter austricksen, damit er falsche Informationen weitergibt. Alternativ könnten sie ihn einfangen oder festnehmen lassen und so dem Feind einen nützlichen Verbündeten nehmen.



Fälschungen unterjubeln
EP-Belohnung Gering
Der Todfeind platziert einen falschen magischen Gegenstand in einem Geschäft, das seiner Einschätzung nach von den SC besucht werden wird. Der Gegenstand ist in Wahrheit verflucht; er scheint normal zu funktionieren, allerdings wählt der SL entweder einen Fluch[link7] oder würfelt ihn auf Tabelle: Typische verfluchte Gegenstände[link8] aus.


Gelegenheiten


Verfolgt man den verfluchten Gegenstand zum Laden zurück, stößt man dort auf jemanden, der für den Todfeind arbeitet oder von diesem bestochen wurde. Man könnte dabei auf weitere magische Gegenstände stoßen, die nicht zwangsläufig ebenfalls verflucht sein müssen.



Falsche Anschuldigung
EP-Belohnung Gering
Der Todfeind beschuldigt die SC eines kleineren Verbrechens oder einer anderen Schandtat – entweder selbst oder über einen Mittelsmann, den er dahingehend manipuliert hat, falsch auszusagen. Die SC müssen entweder den Behörden aus dem Weg gehen oder Zeit aufwenden, um ihre Unschuld zu beweisen. Dies geschieht oft in Form einer gesellschaftlichen Herausforderung und vielleicht, indem sie sich im Rahmen einer Verhandlung auf ein Wortgefecht[link9] einlassen. Gehen sie den Behörden aus dem Weg, bzw. schaffen sie es nicht, ihre Namen reinzuwaschen, könnte dies drastischere Konsequenzen haben, z.B. in Form hoher Bußgelder, Kerkerhaft, Verlust an Einfluss oder sogar Leibstrafen.


Gelegenheiten


Der „Zeuge“ des Todfeinds kommt mit seiner Geschichte durcheinander oder verplappert sich und verrät, dass er etwas weiß, dass er nicht wissen sollte. Dies unterminiert nicht nur das Lügengebilde, sondern deutet zudem eine Verwicklung des Todfeinds in kriminelle Handlungen an.



Geschäftsbeziehungen unterbinden
EP-Belohnung Gering
Der Todfeind überzeugt oder bedrängt eine Gruppe anderer NSC, mit den SC keine Geschäfte mehr zu machen, bzw. nicht länger mit ihnen zusammenzuarbeiten. Händler stellen eine sehr effektive Zielgruppe dar, da SC häufig ihre Beute verkaufen und/oder neue Ausrüstung einkaufen müssen. Angehörige dieser NSC-Gruppe lehnen es ab, mit den SC auch nur zu reden, bis den SC ein Fertigkeitswurf für Diplomatie[link10] oder Einschüchtern[link11] gelingt; der SG des Wurfes ist 20 + DGS der Gruppe.


Gelegenheiten


Sowie die Intrige des Todfeinds offenbar wird, stellt sich auch heraus, dass die Zielgruppe es gar nicht mag, eingeschüchtert zu werden. Vielleicht verweigern sie nun im Gegenzug dem Todfeind künftige Unterstützung oder geben den SC einen Preisnachlass von 10% bei ihren Einkäufen.



Skandalöse Gerüchte verbreiten
EP-Belohnung Gering
Der Todfeind sorgt für die Verbreitung von Gerüchten, welche den Ruf der SC schädigen. Diese Gerüchte sind nicht allgegenwärtig, aber gerade glaubhaft und verbreitet genug, dass andere an den SC zweifeln. Diese Strategie greift den Anführenwert der Charaktere an, den Vertrauenswert von Kontakten[link12]ABR IV, Ruhm[link13]ABR IV, Ehre[link14]ABR IV und die Gesamtanzahl an Einflusspunkten bei einer Organisation jeweils um 1 an. Alternativ kann der Todfeind nur Gerüchte über einen einzelnen Charakter streuen und den Punktverlust bei diesem verdoppeln.


Gelegenheiten


Werden die Gerüchte zum Todfeind zurückverfolgt, so kontert dies die Lügen und hebt eventuell die erlittenen Verluste der SC wieder auf. In der Zukunft werden Angehörige dieser Gemeinde den Behauptungen des Todfeinds weniger Glauben schenken.



Wohlstand nutzen
EP-Belohnung Gering
Der Todfeind nutzt zusätzliche Ressourcen gegen die SC. Bei einem Kampf gegen den Todfeind oder eine vom Todfeind unterstützte Gruppe steigt der Reichtum der Gegner um 25% entsprechend ihrer Stufe. Davon werden in der Regel Gegenstände erworben, die nur ein Mal benutzt werden können, welche meisten vor dem Kampf verbraucht werden und die Eigenschaften der Gegner verbessern. Bei einer Begegnung, die nicht auf einen Kampf abzielt, erhalten der Todfeind oder die von ihm unterstützte Gruppe einen bescheidenen Vorteil bei einer konkurrierenden Handlung gegenüber den SC. Wenn z.B. ein SC und der Todfeind sich ein Wortgefecht liefern, erhält der Todfeind 3 Vorteile (diese können für eine bessere Ausbildung, Stimmungsmacher im Publikum oder Bestechungsgelder stehen; siehe Wortgefechte[link9]).


Gelegenheiten


Der Todfeind verrät ungewollt etwas Persönliches über seinen Hintergrund – woher sein Reichtum stammt, wer sein Geld verwaltet oder dass es mit illegalen Geschäften verdient wird.


Strategien für den Feindschaftsgrad Aufmerksam

Strategien dieses Feindschaftsgrades sind persönlicher und kostspieliger – ein Beweis, dass der Todfeind nun auf die SC achtet und langsam eine gewaltige Wut auf sie entwickelt.



Die SC ausbremsen
EP-Belohnung Gering oder Mittel
Der Todfeind schickt den SC einen oder mehrere Beauftragte voraus, damit diese ihnen Hindernisse in den Weg legen. Bei derart einfachen Gefahren, welche eine geringe EP-Belohnung einbringen, könnte es sich um die Zerstörung einer Brücke handeln, die Reittiere der SC stehlen oder gewöhnliche Tiere ins Lager der SC locken, damit diese dort Unfug anrichten. Größere Gefahren, welche mittlere EP-Belohnungen einbringen, könnten bedeuten, dass die SC in einem Gebäude eingesperrt werden und dieses dann angezündet wird, ein Erdrutsch ausgelöst wird oder gefährliche Kreaturen provoziert werden, die SC anzugreifen. Zur Nutzung dieser Strategie muss der Todfeind die Strategie Beschatten lassen wenigstens ein Mal genutzt haben (oder auf andere Weise wissen, wo die SC sich aufhalten, z.B. wenn die SC den Todfeind verfolgen[link15]).


(RO, RU) Gelegenheiten


Die von den Beauftragten des Todfeinds gestellte Falle könnte eine Bedrohung enthüllen, die auf dem Rückweg gegen den Todfeind genutzt werden kann. Werden Kreaturen ins Lager der SC gelockt, so könnten die Tiere ihrerseits den Geruch des Todfeinds und seiner Leute aufnehmen.



Die SC überholen
EP-Belohnung Mittel
Der Todfeind entdeckt das aktuelle Reiseziel der SC durch Spionage oder Erkenntnismagie und kommt vor ihnen dort an. Er könnte dort andere über ihr Kommen informieren und diesen die Stärken und Schwächen der SC erklären, sodass die Bewohner fliehen oder einen Hinterhalt legen können. Er könnte auch die Wachen abschlachten und den Ort ausplündern, sodass für die SC nur Fallen zurückbleiben.


Gelegenheiten


Der Versuch des Todfeindes, den Zielort auszurauben, enthüllt einen unerkundeten Bereich voller Schätze. Alternativ könnte der Todfeind einen Fluch oder eine Verteidigungsmaßnahme auslösen, dessen oder deren Ziel er wird anstelle der SC.



Dunkle Mächte anrufen
EP-Belohnung Mittel
Der Todfeind schließt einen Pakt mit einem Scheusal oder einer anderen dunklen Macht, um die SC aufzuhalten. Er erlangt vorübergehend die Dienste eines bösen Externaren (HG maximal DGS +3), muss dafür aber auf etwas Wichtiges verzichten – vielleicht muss er einen Malus auf einen Attributswert hinnehmen, solange die Kreatur in seinen Diensten steht, vielleicht muss er jeden Monat eine oder mehrere intelligente Kreaturen opfern (meist so viele wie der böse Externar über Trefferwürfel verfügt).


Gelegenheiten


Die SC finden heraus, welchen Preis der Todfeind zum Beschwören der dunklen Macht entrichtet hat, was ihnen vielleicht verrät, dass ein infernalischer Pakt geschlossen wurde. Vielleicht wird der Todfeind nun aufgrund seiner Pakte von anderen verdammt.



Einen Überfall ausführen
EP-Belohnung Mittel
Der Todfeind versucht, den SC etwas von Wert zu stehlen. Sollten sie Wertsachen an einem bestimmten Ort gelagert haben, starten der Todfeind oder seine Diener einen Beutezug[link2] und stehlen 10% – 100% der gelagerten Schätze. Sollten die SC ihren Reichtum mit sich herumtragen, schickt der Todfeind stattdessen Taschendiebe, um die SC mittels Fingerfertigkeit und Heimlichkeit auszunehmen – sie holen sich, was sie können und ziehen sich dann zurück.


Gelegenheiten


Die SC stoßen auf Beweise, die zum Todfeind zurückführen, sodass sie Gelegenheit erhalten, das Verlorene mit Zinsen in Form eines eigenen Beutezuges zurückzuholen.



Einen Überraschungsangriff ausführen
EP-Belohnung Mittel
Der Todfeind führt zu einem ungünstigen Moment einen Überraschungsangriff auf die SC aus. Er könnte einen mächtigen Beauftragten oder mehrere Beauftragte gegen die SC aussenden, während diese in einen Kampf verwickelt sind oder wenn sie ausruhen, nachdem sie alle ihre Ressourcen für den Tag aufgebraucht haben. Bei der Überraschung kann es sich auch um die Sabotage eines Planes oder Projektes der SC handeln.


Gelegenheiten


Da die Leute des Todfeinds die unvorbereiteten SC überwältigen sollen, sind sie mit wertvolleren Schätzen als üblich ausgestattet oder verfügen über einen der nützlichen magischen Gegenstände des Todfeinds. Können die SC ihre Gegner besiegen, so erlangen sie einen nützlichen Schatz für sich selbst.



Mächtige Verbündete gewinnen
EP-Belohnung Mittel
Der Todfeind trifft eine temporäre Übereinkunft mit einer anderen Gruppe. Dies verschafft ihm die Dienste einer Anzahl von Verbündeten gleich der Anzahl der SC, wobei der HG jedes Verbündeten maximal DGS -1 sein sollte. Diese Verbündeten unterstützen den Todfeind, egal ob sie die SC direkt konfrontieren oder ihm mit Unterstützung und Ressourcen helfen sollen. Die Allianz währt für eine Anzahl von Tagen gleich der Anzahl der Trefferwürfel des Todfeinds.


Gelegenheiten


Die SC könnten herausfinden, worin Unstimmigkeiten zwischen dem Todfeind und seinen neuen Verbündeten bestehen, sodass sie dieses Wissen vielleicht nutzen können, um sie gegeneinander aufzuwiegeln. Ebenso könnten die SC eine größere, gefährlichere Gruppe oder ein gefährlicheres Individuum auf den Todfeind aufmerksam machen, die oder das es gar nicht schätzt, wenn ein Außensteher ihre oder seine Diener manipuliert.



Notfallplan erstellen
EP-Belohnung Mittel
Der Todfeind ist schon so an die Einmischungen des SC gewöhnt, daher hat er einen Notfallplan entwickelt. Wenn die SC seinen aktuellen Plan stören, profitiert er entweder sofort von einem Zauber des 1. bis 4. Grades (wie Notfall). Alternativ könnte er auf einen nichtmagischen Notfallplan zurückgreifen und z.B. die Decke zum Einsturz bringen oder ein Gewölbe überfluten.


Gelegenheiten


In seiner Eile hinterlässt der Todfeind Hinweise zum Ort seines Verstecks oder auf ein kompromittierendes Geheimnis. Zudem könnten bei seiner dramatischen Flucht andere zu Schaden kommen, die sodann geneigt sind, den SC zu helfen.



Tempo machen
EP-Belohnung Mittel
Nach dem letzten Rückschlag, den er durch die SC erleiden musste, arbeitet der Todfeind härter daran, seine Ziele zu erreichen. Er vollendet eines seiner aktuellen Projekte – z.B. ein Ritual, Nachforschungen, Einflussnahme, Konstruktion oder eine andere Aufgabe – in der Hälfte der üblichen Zeit. Er ist daher Erschöpft[link16], wenn die SC ihre nächste Gelegenheit nutzen. Sollten die SC ihm außerhalb eines Kampfes begegnen, erweist sich seine Arbeit als schlampig, was dem SC einen kleinen Vorteil verschafft.


Gelegenheiten


Die SC bemerken, wo der Todfeind Abkürzungen bei diesem und anderen Vorhaben genommen hat. Dies enthüllt ihnen Schwachstellen in seiner neuen Bewaffnung, seinen magischen Verteidigungen oder seinem Unterschlupf.



Verbündete gefährden
EP-Belohnung Mittel
Der Todfeind nimmt einen Verbündeten der SC als Geisel, während sie unterwegs oder abgelenkt sind. Dies verschafft dem Todfeind einen Vor- und den SC einen Nachteil. Die SC könnten gezwungen sein, sich zwischen dem Aufspüren und Retten des Verbündeten oder dem Aufhalten des Todfeinds zu entscheiden.


Gelegenheiten


Der gefangene Verbündete erfährt während seiner Gefangenschaft so einiges, beispielsweise wo der Todfeind sich verbirgt, wie dieses Versteck im Inneren aussieht oder wie die Wachen positioniert sind.


Strategien für den Feindschaftsgrad Intensiv

Strategien dieser Größenordnung sind kostspielig, persönlich, verzweifelt oder vielleicht trifft alles davon zu. Nur ein Todfeind mit profundem Rachebedürfnis angesichts zahlreicher Rückschläge durch die SC ist zu solch extremen Vorgehensweisen fähig.



Ass im Ärmel
EP-Belohnung Hoch
Der Todfeind enthüllt eine Trumpfkarte, die er für genau den richtigen Moment zurückgehalten hat – z.B. einen monströsen Verbündeten oder einen mächtigen magischen Gegenstand. Es sollte einen Grund geben, warum er diesen Trumpf erst jetzt einsetzt, vielleicht in Form einer umfassenden Einschränkung o.ä. Vielleicht benötigt der magische Gegenstand nach einer Anwendung sehr lange, um wieder Energien zu sammeln. Vielleicht würde es dem Ruf des Todfeinds schaden, wenn andere von der Existenz des Trumpfes erfahren. – Aus dem Grund sollte sich eine besonders günstige Gelegenheit für die SC ergeben.


Gelegenheiten


Wenn der Todfeind seinen Trumpf ausspielt, rückt er dadurch ins Zentrum der Aufmerksamkeit – vielleicht interessiert sich nun das Gesetz für ihn, der frühere Besitzer des Trumpfes oder eine noch gefährlichere Kreatur, welche diesen Vorteil selbst erlangen will. Die SC könnten sich vorübergehend mit diesen Interessenten verbünden oder deren Interesse zumindest zu ihrem Vorteil ausnutzen.



Des Verrats beschuldigen
EP-Belohnung Hoch
Bei dieser schwerwiegenderen Version der Strategie Falsche Anschuldigung überzeugt der Todfeind die örtliche Regierung, dass die SC Verrat begangen hätten. Die SC müssen sich nicht nur mit den Intrigen des Todfeinds befassen, sondern auch den Behörden entkommen und einer Anklage entrinnen. Die SC können immer noch versuchen, ihre Unschuld zu beweisen, müssen dafür aber Zeit und Ressourcen aufwenden, zumal es sehr schwierig sein wird. Es mag nicht einmal genügen, wenn sie ihre Unschuld beweisen, sodass sie am Rand der Gesellschaft agieren müssen, um ihre anderen Ziele zu verwirklichen.


Gelegenheiten


Die Lügen des Todfeinds stellen selbst ein Verbrechen dar – wenn die SC sich also von den Anschuldigungen reinwaschen können, fällt das Auge des Gesetzes auf den Todfeind!



In die Enge getrieben
EP-Belohnung Hoch
Der Todfeind verkauft Besitz und treibt Schulden ein, um zusätzliche Geldmittel zu erhalten; auf diese Weise erlangt er zusätzliches Gold in Höhe seines üblichen, nach Stufe bestimmten Reichtums. Er kann diesen Reichtum beliebig für Ressourcen aufwenden oder um einen wichtigen Vorteil bei einem Unterfangen zu erlangen, bei dem er mit den SC in direktem Wettstreit steht. Er erlangt so zwar kurzfristig Geldmittel, langfristig schadet er dadurch aber seiner eigenen Vermögenssituation.


Gelegenheiten


Der Todfeind erschöpft seine Ressourcen, sodass ihm nun viele magische und gewöhnliche Verteidigungsmaßnahmen nicht mehr verfügbar sind, die ihm sein Reichtum normalerweise eröffnet. Alternativ könnte ein SC oder ein Verbündeter der SC die Buchhaltung derjenigen überprüfen, welche dem Todfeind die Geldmittel verschafft haben; dabei treten Fehler oder Lügen zutage, welche die finanzierenden Parteien erzürnen und dazu führen, dass sie ihre Gelder zurückverlangen oder alle Kontakte zum Todfeind beenden.



Mord an einem Verbündeten
EP-Belohnung Hoch
Der Todfeind ermordet einen engen Verbündeten der SC. Der fragliche Verbündete sollte ein wichtiger Unterstützer der SC sein oder ihnen einiges bedeuten. Die Mordmethode sollte den SC eine gute Gelegenheit zum Zurückschlagen geben, da sie nach Einsatz dieser Strategie wahrscheinlich das Blut des Todfeinds sehen wollen.


Gelegenheiten


Möglicherweise hat der Todfeind schon früher gemordet. Die Tat lässt andere Feinde des Todfeindes an die SC herantreten, die sich



Rückkehr als Spuk
EP-Belohnung Hoch
Die SC konnten den Todfeind töten, allerdings ist dieser mittlerweile derart von ihnen besessen, dass er als Geist von den Toten zurückkehrt, um sie zu besiegen. Er erhebt sich 1W4 Tage nach seinem Ableben und ist an jene Besitztümer gebunden, die er zu Lebzeiten besessen hatte. Er kann beliebig oft Gegenstand aufspüren als zauberähnliche Fähigkeit nutzen, um diese Dinge zu finden. Ferner kann er ein Mal am Tag Mächtiges Ausspähen[link17] auf eine Kreatur wirken, die einen dieser Gegenstände mit sich führt, als wäre er mit dieser Kreatur vertraut; dies ist ihm sogar möglich, wenn sich der fragliche Gegenstand in einem extradimensionalen Raum befindet. Sollte er mit einem dieser Effekte erfolgreich einen seiner alten Gegenstände aufspüren, so kann er sich ein Mal am Tag zu einem Gegenstand begeben (wie Rückruf[link18]) und seine körperlose Gestalt mit diesem verschmelzen, um sich mit ihm fortzubewegen. Während er den Gegenstand bewohnt, kann er seine Fähigkeit Böswilligkeit nutzen, um von nahen Kreaturen Besitz zu ergreifen; eine Kreatur, welche einen Gegenstand mit sich führt, der einst dem Todfeind gehört hat, erleidet einen Malus von -4 auf Rettungswürfe gegen dessen Böswilligkeit. Als Geist ist der Todfeind natürlich eingeschränkt, was den SC eine neue Gelegenheit zum Zurückschlagen gibt.


Gelegenheiten


Die Weigerung des Todfeinds, ins Jenseits überzugehen, ruft eine gefährliche Kreatur auf den Plan, z.B. eine Nachtvettel[link19] oder einen Seelenbegleiter, welche die Seele des Todfeinds sucht, die SC aber zugleich in neue Abenteuer mit außergolarischen Mächten verwickelt.



Sündenbock erschaffen
EP-Belohnung Hoch
Der Todfeind nutzt Klon, Simulakrum, einen Doppelgänger oder andere Methoden, um den Anschein zu erwecken, dass er sich an einem gänzlich anderen Ort aufhält. Der SL sollte sich hinsichtlich dieser Strategie festlegen, ehe die SC dem Todfeind begegnen, und dann die Spielwerte des Doppelgängers nutzen, statt die SC gegen den richtigen Todfeind kämpfen zu lassen – nachdem die SC den Doppelgänger getötet haben, sollte der SL den Betrug enthüllen.


Gelegenheiten


Die SC könnten es schaffen, viele Beauftragte des Todfeinds davon zu überzeugen, dass ihr Meister tot ist, sodass sie ihre Posten aufgeben oder nun wertlos erscheinende Geheimnisse verraten.



Verbündeter Wiedergänger
EP-Belohnung Hoch
Die SC töten einen fanatischen Anhänger des Todfeindes, der sodann als Wiedergänger[link20] (MHB II) zurückkehrt. Im Falle einer höherstufigen Gruppe könnten mehrere getötete Gegner als Gruppe von Wiedergängern zurückkehren oder als mächtigere Untote. Die unheiligen Abscheulichkeiten jagen die SC unermüdlich, um Rache zu üben. Im Gegensatz zu den meisten Strategien muss diese nicht vom Todfeind in Gang gesetzt werden.


Gelegenheiten


Selbst wenn der Todfeind normalerweise nicht auf untote Verbündete zurückgreift, dienen die Toten in diesem Fall seinen Zielen. Dies erweckt den Zorn einer Religion guter Gesinnung, welche nun Grund zur Annahme hat, der Todfeind könnte ein Feind der Lebenden sein.



Persönlichkeiten von Todfeinden

Da ein Todfeind eine weitaus persönlichere Sache ist als ein einfacher Gegenspieler, ist es wichtig zu berücksichtigen, wie der Todfeind denkt. In Romanen und Filmen sind verschiedene Archetypen von Todfeinden weitverbreitet, von denen viele im Folgenden samt Vorschlägen aufgeführt werden, um einen einprägsamen Gegner zu erschaffen.


Engstirniger Ordnungsvertreter: Der Todfeind verfügt über politische Macht oder gehört der Oberschicht an; er könnte ein Gesetzeshüter sein, ein Richter mit starken (eigenen) Moralvorstellungen, ein ambitionierter Adeliger oder ein arroganter Aristokrat. Unabhängig von seiner Rolle oder ob er seine Position seiner Geburt, seinem Reichtum oder seiner persönlichen Stärke verdankt, befolgt er dogmatisch bestimmte Regeln, welche die SC im Laufe ihrer Abenteurertätigkeit wieder und wieder verletzen. Der Engstirnige Ordnungsvertreter ist nicht an den Motiven oder Rechtfertigungen der SC interessiert. In seinen Augen sind sie gefährliche Vigilanten, welche nur Ärger machen. Sogenannte „Helden“ sind Gefahren, die kontrolliert oder ausgeschaltet werden müssen. Der Todfeind nutzt seine Kontakte, um den SC das Leben schwer zu machen, nutzt dazu aber stets legale Mittel. Er hofft, sie letztendlich einsperren, in die Verbannung schicken oder anderweitig ausschalten zu können, sobald er eine wasserdichte Anklage gegen sie auf bauen kann.


Gescheitertes Idol: Der Todfeind war einst eine Person von großem Ruf, welche für ihre Heldentaten geehrt oder von den SC als Mentor verehrt wurde. Nun allerdings steckt sie in Schwierigkeiten, was nicht zwangsläufig öffentlich bekannt sein muss, sodass sie weiterhin so tun kann, als sei alles in Ordnung – zumindest zu Beginn. Die SC stören aber unwissentlich die (wahrscheinlich illegale Dinge umfassenden) Pläne des Gescheiterten Idols, seine alte Stellung wieder zu erlangen, was bei ihm für große Verzweiflung sorgt. Der Todfeind ist besessen davon, seinen alten Ruhm wiederherzustellen, was ihn zu immer fragwürdigeren Methoden und exotischeren Intrigen antreibt, während er im Grunde gegen Windmühlen kämpft; dabei wird er zu dem, wogegen er früher selbst gekämpft hat. Die SC könnten niemals erkennen, dass ihr alter Mentor und ihr neuer Todfeind ein- und derselbe sind, bis es zur letzten Konfrontation kommt, nach welcher sie sich entscheiden müssen, ihn zu töten oder auf den Pfad der Tugend zurückzuführen.


Herold der Zukunft: Der Todfeind dient dem Fortschritt; er will die alten Wege abschaffen und eine ruhmreiche Zukunft einläuten. Er könnte wissenschaftlichen Fortschritt, politische Umwälzungen, die Rückkehr einer Gottheit oder die Machtübernahme durch eine außergolarische Macht anstreben. Egal was er letztendlich hervorbringen will, es wird alles verändern! Seine Ziele und sein Dogma könnten seltsam sein, sodass die SC ihn entweder aufhalten wollen oder mit ihm im Wettstreit um dieselben Ressourcen stehen. Wenn er z.B. fremdartige Artefakte sammelt, könnte es zu einem Wettlauf mit den SC kommen, die ebenfalls an diesen Dingen interessiert sind. Der Todfeind ist zwar zivilisiert und urban, betrachtet aber jeden, der anderer Ansicht als er ist, als dumm und ignorant. Zu Beginn könnten ihm seine Gegner sogar aufgrund ihrer kurzsichtigen Unwissenheit eher leidtun, dennoch wird er den SC nicht gestatten, sich dem Fortschritt in den Weg zu stellen.


Trickster: Der Todfeind ist ein Diener des Chaos, ein Unruhestifter, welcher aus Bosheit oder Launenhaftigkeit handelt. Er respektiert weder Gesetze, noch Autoritäten oder Regeln. Wenn ihm danach ist, könnte er sehr mildtätig sein. Für manche könnte er sogar ein Held sein, allerdings könnte er sich rasch gegen bisherige Verbündete wenden oder sie im Stich lassen, um sich anderen Zielen zuzuwenden, da er völlig unberechenbar ist. Selbst seine Feindschaft zu den SC könnte mehr ein perverses Gesellschaftsexperiment sein, um ihre Prinzipien herauszufordern oder die Welt zu stören. Vielleicht ist auch einfach für ihn alles nur ein Spiel und die SC viel zu interessant, als dass er sie ignorieren könnte.


Verbitterter Protegé: Vielleicht war der Todfeind einst ein Anhänger eines der SC oder ein enger Verbündeter, vielleicht hatten sie auch denselben Lehrer. Der Protegé wurde allerdings von der Ausbildung ausgeschlossen – möglicherweise fehlte es ihm an Können, vielleicht scheiterte er bei einer wichtigen Prüfung, vielleicht ließ er sich aber auch etwas zu Schulden kommen. Er macht einen oder mehrere SC für sein Scheitern verantwortlich und behauptet vielleicht, von ihnen sabotiert worden zu sein oder dass der Lehrmeister sie ihm gegenüber bevorzugt behandelt hätte.


Open Game License

Product Identity

The following items are hereby identified as Product Identity as defined in the Open Game License 1.0a, Section 1(e), and are not Open Content: All trademarks, registered trademarks, proper names (characters, deities, etc.), dialogue, plots, storylines, locations, characters, artworks, and trade dress. (Elements that have previously been designated as Open Game Content are not included in this declaration.)

Open Content

Except for material designated as Product Identity (see above), the game mechanics of this Paizo Publishing game product are Open Game Content, as defined in the Open Game License version 1.0a Section 1(d). No portion of this work other than the material designated as Open Game Content may be reproduced in any form without written permission.

OPEN GAME LICENSE Version 1.0a

The following text is the property of Wizards of the Coast Inc. and is Copyright 2000 Wizards of the Coast, Inc ("Wizards"). All Rights Reserved.


1. Definitions (a) "Contributors" means the copyright and/or trademark owners who have contributed Open Game Content; (b) "Derivative Material" means copyrighted material including derivative works and translations (including into other computer languages), potation, modification, correction, addition, extension, upgrade, improvement, compilation, abridgment or other form in which an existing work may be recast, transformed or adapted; © "Distribute" means to reproduce, license, rent, lease, sell, broadcast, publicly display, transmit or otherwise distribute; (d) "Open Game Content" means the game mechanic and includes the methods, procedures, processes and routines to the extent such content does not embody the Product Identity and is an enhancement over the prior art and any additional content clearly identified as Open Game Content by the Contributor, and means any work covered by this License, including translations and derivative works under copyright law, but specifically excludes Product Identity. (e) "Product Identity" means product and product line names, logos and identifying marks including trade dress; artifacts, creatures, characters, stories, storylines, plots, thematic elements, dialogue, incidents, language, artwork, symbols, designs, depictions, likenesses, formats, poses, concepts, themes and graphic, photographic and other visual or audio representations; names and descriptions of characters, spells, enchantments, personalities, teams, personas, likenesses and special abilities; places, locations, environments, creatures, equipment, magical or supernatural abilities or effects, logos, symbols, or graphic designs; and any other trademark or registered trademark clearly identified as Product identity by the owner of the Product Identity, and which specifically excludes the Open Game Content; (f) "Trademark" means the logos, names, mark, sign, motto, designs that are used by a Contributor to identify itself or its products or the associated products contributed to the Open Game License by the Contributor (g) "Use", "Used" or "Using" means to use, Distribute, copy, edit, format, modify, translate and otherwise create Derivative Material of Open Game Content. (h) "You" or "Your" means the licensee in terms of this agreement.


2. The License This License applies to any Open Game Content that contains a notice indicating that the Open Game Content may only be Used under and in terms of this License. You must affix such a notice to any Open Game Content that you Use. No terms may be added to or subtracted from this License except as described by the License itself. No other terms or conditions may be applied to any Open Game Content distributed using this License.


3. Offer and Acceptance By Using the Open Game Content You indicate Your acceptance of the terms of this License.


4. Grant and Consideration In consideration for agreeing to use this License, the Contributors grant You a perpetual, worldwide, royalty-free, non-exclusive license with the exact terms of this License to Use, the Open Game Content.


5. Representation of Authority to Contribute If You are contributing original material as Open Game Content, You represent that Your Contributions are Your original creation and/or You have sufficient rights to grant the rights conveyed by this License.


6. Notice of License Copyright You must update the COPYRIGHT NOTICE portion of this License to include the exact text of the COPYRIGHT NOTICE of any Open Game Content You are copying, modifying or distributing, and You must add the title, the copyright date, and the copyright holder's name to the COPYRIGHT NOTICE of any original Open Game Content you Distribute.


7. Use of Product Identity You agree not to Use any Product Identity, including as an indication as to compatibility, except as expressly licensed in another, independent Agreement with the owner of each element of that Product Identity. You agree not to indicate compatibility or co-adaptability with any Trademark or Registered Trademark in conjunction with a work containing Open Game Content except as expressly licensed in another, independent Agreement with the owner of such Trademark or Registered Trademark. The use of any Product Identity in Open Game Content does not constitute a challenge to the ownership of that Product Identity. The owner of any Product Identity used in Open Game Content shall retain all rights, title and interest in and to that Product Identity.


8. Identification If you distribute Open Game Content You must clearly indicate which portions of the work that you are distributing are Open Game Content.


9. Updating the License Wizards or its designated Agents may publish updated versions of this License. You may use any authorized version of this License to copy, modify and distribute any Open Game Content originally distributed under any version of this License.


10. Copy of this License You MUST include a copy of this License with every copy of the Open Game Content You distribute.


11. Use of Contributor Credits You may not market or advertise the Open Game Content using the name of any Contributor unless You have written permission from the Contributor to do so.


12. Inability to Comply If it is impossible for You to comply with any of the terms of this License with respect to some or all of the Open Game Content due to statute, judicial order, or governmental regulation then You may not Use any Open Game Material so affected.


13. Termination This License will terminate automatically if You fail to comply with all terms herein and fail to cure such breach within 30 days of becoming aware of the breach. All sublicenses shall survive the termination of this License.


14. Reformation If any provision of this License is held to be unenforceable, such provision shall be reformed only to the extent necessary to make it enforceable.


15. COPYRIGHT NOTICE

Open Game License v 1.0a Copyright 2000, Wizards of the Coast, Inc.


System Reference Document Copyright 2000, Wizards of the Coast, Inc.; Authors Jonathan Tweet, Monte Cook, Skip Williams, based on material by E. Gary Gygax and Dave Arneson.


Pathfinder Roleplaying Game Reference Document © 2011, Paizo Publishing, LLC; Author: Paizo Publishing, LLC.


Pathfinder Roleplaying Game Core Rulebook © 2009, Paizo Publishing, LLC; Author: Jason Bulmahn, based on material by Jonathan Tweet, Monte Cook, and Skip Williams.


Pathfinder Roleplaying Game Bestiary © 2009, Paizo Publishing, LLC; Author: Jason Bulmahn, based on material by Jonathan Tweet, Monte Cook, and Skip Williams.


Pathfinder Roleplaying Game Bestiary 2 © 2010, Paizo Publishing, LLC; Authors Wolfgang Baur, Jason Bulmahn, Adam Daigle, Graeme Davis, Crystal Frasier, Joshua J. Frost, Tim Hitchcock, Brandon Hodge, James Jacobs, Steve Kenson, Hal MacLean, Martin Mason, Rob McCreary, Erik Mona, Jason Nelson, Patrick Renie, Sean K Reynolds, F. Wesley Schneider, Owen K.C. Stephens, James L. Sutter, Russ Taylor, and Greg A. Vaughan, based on material by Jonathan Tweet, Monte Cook, and Skip Williams.


Pathfinder Roleplaying Game Bestiary 3 © 2011, Paizo Publishing, LLC; Authors: Jesse Benner, Jason Bulmahn, Adam Daigle, James Jacobs, Michael Kenway, Rob McCreary, Patrick Renie, Chris Sims, F. Wesley Schneider, James L. Sutter, and Russ Taylor, based on material by Jonathan Tweet, Monte Cook, and Skip Williams.


Pathfinder Roleplaying Game GameMastery Guide © 2010, Paizo Publishing, LLC; Author: Cam Banks, Wolfgang Buar, Jason Bulmahn, Jim Butler, Eric Cagle, Graeme Davis, Adam Daigle, Joshua J. Frost, James Jacobs, Kenneth Hite, Steven Kenson, Robin Laws, Tito Leati, Rob McCreary, Hal Maclean, Colin McComb, Jason Nelson, David Noonan, Richard Pett, Rich Redman, Sean K reynolds, F. Wesley Schneider, Amber Scorr, Doug Seacat, Mike Selinker, Lisa Stevens, James L. Sutter, Russ Taylor, Penny Williams, Skip Williams, Teeuwynn Woodruff.


Pathfinder Roleplaying Game Advanced Player''s Guide. © 2010, Paizo Publishing, LLC; Author: Jason Bulmahn


Pathfinder Roleplaying Game Advanced Race Guide © 2012, Paizo Publishing, LLC; Authors: Dennis Baker, Jesse Benner, Benjamin Bruck, Jason Bulmahn, Adam Daigle, Jim Groves, Tim Hitchcock, Hal MacLean, Jason Nelson, Stephen Radney-MacFarland, Owen K.C. Stephens, Todd Stewart, and Russ Taylor.


Pathfinder Roleplaying Game NPC Codex © 2012, Paizo Publishing, LLC; Authors: Jesse Benner, Jason Bulmahn, Adam Daigle, Alex Greenshields, Rob McCreary, Mark Moreland, Jason Nelson, Stephen Radney-MacFarland, Patrick Renie, Sean K Reynolds, and Russ Taylor.


Pathfinder Roleplaying Game Ultimate Magic © 2011, Paizo Publishing, LLC; Authors: Jason Bulmahn, Tim Hitchcock, Colin McComb, Rob McCreary, Jason Nelson, Stephen Radney-MacFarland, Sean K Reynolds, Owen K.C. Stephens, and Russ Taylor.


Pathfinder Roleplaying Game Ultimate Campaign © 2013, Paizo Publishing, LLC; Authors: Jesse Benner, Benjamin Bruck, Jason Bulmahn, Ryan Costello, Adam Daigle, Matt Goetz, Tim Hitchcock, James Jacobs, Ryan Macklin, Colin McComb, Jason Nelson, Richard Pett, Stephen Radney-MacFarland, Patrick Renie, Sean K Reynolds, F. Wesley Schneider, James L. Sutter, Russ Taylor, and Stephen Townshend.


Pathfinder Roleplaying Game Ultimate Combat © 2011, Paizo Publishing, LLC; Authors: Dennis Baker, Jesse Benner, Benjamin Bruck, Jason Bulmahn, Brian J. Cortijo, Jim Groves, Tim Hitchcock, Richard A. Hunt, Colin McComb, Jason Nelson, Tom Phillips, Patrick Renie, Sean K Reynolds, and Russ Taylor.


Pathfinder Roleplaying Game Ultimate Equipment © 2012 Paizo Publishing, LLC; Authors: Dennis Baker, Jesse Benner, Benjamin Bruck, Ross Byers, Brian J. Cortijo, Ryan Costello, Mike Ferguson, Matt Goetz, Jim Groves, Tracy Hurley, Matt James, Jonathan H. Keith, Michael Kenway, Hal MacLean, Jason Nelson, Tork Shaw, Owen KC Stephens, and Russ Taylor.


Anger of Angels © 2003, Sean K Reynolds.


Book of Fiends © 2003, Green Ronin Publishing; Authors: Aaron Loeb, Erik Mona, Chris Pramas, Robert J. Schwalb.


The Book of Hallowed Might © 2002, Monte J. Cook.


Monte Cook''s Arcana Unearthed. © 2003, Monte J. Cook.


Path of the Magi © 2002 Citizen Games/Troll Lord Games; Authors: Mike McArtor, W. Jason Peck, Jeff Quick, and Sean K Reynolds.


Skreyn''s Register: The Bonds of Magic. © 2002, Sean K Reynolds.


The Book of Experimental Might © 2008, Monte J. Cook. All rights reserved.


Tome of Horrors © 2002, Necromancer Games, Inc.; Authors: Scott Greene, with Clark Peterson, Erica Balsley, Kevin Baase, Casey Christofferson, Lance Hawvermale, Travis Hawvermale, Patrick Lawinger, and Bill Webb; Based on original content from TSR.


Kobold Quarterly Issue 7, © 2008, Open Design LLC, www.koboldquarterly.com; Authors: John Baichtal, Wolfgang Baur, Ross Byers, Matthew Cicci, John Flemming, Jeremy Jones, Derek Kagemann, Phillip Larwood, Richard Pett, and Stan!


The Tome of Horrors III © 2005, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene.


Adherer from the Tome of Horrors Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Authors Scott Greene and Clark Peterson, based on original material by Guy Shearer.


Amphisbaena from the Tome of Horrors Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Angel Monadic Deva from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author: Scott Greene, based on original material by E. Gary Gygax.


Angel Movanic Deva from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author: Scott Greene, based on original material by E. Gary Gygax.


Animal Lord from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games,Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Ascomid from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Atomie from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Aurumvorax from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Axe Beak from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Baphomet from the Tome of Horrors Complete © 2011, Necromancer Games, Inc., published and distributed by Frog God Games; Author: Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Bat Mobat from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Authors Scott Peterson and Clark Peterson, based on original material by Gary Gygax.


Beetle Slicer from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Blindheim from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Roger Musson.


Basidirond from the Tome of Horrors © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Brownie from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author: Scott Greene, based on original material by E. Gary Gygax.


Bunyip from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Dermot Jackson.


Carbuncle from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Authors Scott Greene, based on original material by Albie Fiore.


Caryatid Column from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Jean Wells.


Cave Fisher from the Tome of Horrors © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Lawrence Schick.


Crypt Thing from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Roger Musson.


Crystal Ooze from the Tome of Horrors © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Daemon Ceustodaemon (Guardian Daemon) from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author: Scott Greene, based on original material by E. Gary Gygax.


Daemon Derghodaemon from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author: Scott Greene, based on original material by E. Gary Gygax.


Daemon Hydrodaemon from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author: Scott Greene, based on original material by E. Gary Gygax.


Daemon Piscodaemon from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author: Scott Greene, based on original material by E. Gary Gygax.


Dark Creeper from the Tome of Horrors © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Rik Shepard.


Dark Stalker from the Tome of Horrors © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Simon Muth.


Death Worm from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene and Erica Balsley.


Decapus from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Jean Wells.


Demodand Shaggy from the Tome of Horrors, Revised**, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Demodand Slimy from the Tome of Horrors, Revised**, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Demodand Tarry from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Demon Nabasu from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Dire Corby from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Jeff Wyndham.


Disenchanter from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Roger Musson.


Dragon Faerie from the Tome of Horrors, Revised**, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Brian Jaeger and Gary Gygax.


Dragon Horse from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Dracolisk from the Tome of Horrors © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Dust Digger from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Flail Snail from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Simon Tilbrook.


Flumph from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Ian McDowell and Douglas Naismith.


Froghemoth from the Tome of Horrors © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Foo Creature from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Forlarren from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Ian Livingstone.


Genie Marid from the Tome of Horrors Complete © 2011, Necromancer Games, Inc., published and distributed by Frog God Games; Author: Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Giant Slug from the Tome of Horrors © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Giant Wood from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Wizards of the Coast.


Gloomwing from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Grippli from the Tome of Horrors Complete © 2011, Necromancer Games, Inc., published and distributed by Frog God Games; Author: Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Nereid from the Tome of Horrors Complete © 2011, Necromancer Games, Inc., published and distributed by Frog God Games; Author: Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Gryph from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Peter Brown.


Hangman Tree from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Hippocampus from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene and Erica Balsley, based on original material by Gary Gygax.


Huecuva from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Underworld Oracle.


Ice Golem from the Tome of Horrors © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene.


Iron Cobra from the Tome of Horrors © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Philip Masters.


Jackalwere from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Jubilex from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Kamadan from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Nick Louth.


Kech from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Kelpie from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Lawrence Schick.


Korred from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Leprechaun from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Magma ooze from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene.


Marid from the Tome of Horrors III © 2005, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene.


Mihstu from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author: Scott Greene, based on original material by E. Gary Gygax.


Mite from the Tome of Horrors © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Ian Livingstone and Mark Barnes.


Mongrelman from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Nabasu Demon from the Tome of Horrors © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Necrophidius from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author: Scott Greene, based on original material by Simon Tillbrook.


Nereid from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Pech from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Phycomid from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Poltergeist from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Lewis Pulsipher.


Quickling from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Quickwood from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Rot Grub from the Tome of Horrors © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene and Clark Peterson, based on original material by Gary Gygax.


Russet Mold from the Tome of Horrors © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Sandman from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author: Scott Greene, based on original material by Roger Musson.


Scarecrow from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author: Scott Greene, based on original material by Roger Musson.


Shadow Demon from the Tome of Horrors © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Neville White.


Skulk from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Simon Muth.


Slime Mold from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Slithering Tracker from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Soul Eater from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by David Cook.


Spriggan from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene and Erica Balsley, based on original material by Roger Moore and Gary Gygax.


Tenebrous Worm from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Tentamort from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Mike Roberts.


Tick Giant & Dragon from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Troll Ice from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Russell Cole.


Troll Rock from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene.


Vegepygmy from the Tome of Horrors © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Wolf-In-Sheep''s-Clothing from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Wood Golem from the Tome of Horrors © 2002, Necromancer Games, Inc.; Authors Scott Greene and Patrick Lawinger.


Yellow Musk Creeper from the Tome of Horrors © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Albie Fiore.


Yellow Musk Zombie from the Tome of Horrors © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Albie Fiore.


Yeti from the Tome of Horrors © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.


Zombie Juju from the Tome of Horrors, Revised, © 2002, Necromancer Games, Inc.; Author Scott Greene, based on original material by Gary Gygax.

Häufig gestellte Fragen zur OGL

Siehe Deutsches PRD und Nutzungsrechte[link21]



Links
[link1] http://prd.5footstep.de/AusbauregelnVIIIIntrigen/GesellschaftlicherKampf/GesellschaftlicheKonflikte

[link2] http://prd.5footstep.de/AusbauregelnVIIIIntrigen/IntrigenSpielleiten/Beutezuege

[link3] http://prd.5footstep.de/AusbauregelnVIIIIntrigen/IntrigenSpielleiten/Beutezuege#Infiltration

[link4] http://prd.5footstep.de/AusbauregelnVIIIIntrigen/IntrigenSpielleiten/Todfeinde#Persönlichkeiten-von-Todfeinden

[link5] http://prd.5footstep.de/Grundregelwerk/Fertigkeiten/Heimlichkeit

[link6] http://prd.5footstep.de/Grundregelwerk/Fertigkeiten/Wahrnehmung

[link7] http://prd.5footstep.de/Grundregelwerk/Anhang/BesondereFaehigkeiten/Gebrechen/Flueche

[link8] http://prd.5footstep.de/Grundregelwerk/MagischeGegenstaende/VerfluchteGegenstaende#Tabelle-Typische-verfluchte-Gegenstände

[link9] http://prd.5footstep.de/AusbauregelnVIIIIntrigen/GesellschaftlicherKampf/Wortgefechte

[link10] http://prd.5footstep.de/Grundregelwerk/Fertigkeiten/Diplomatie

[link11] http://prd.5footstep.de/Grundregelwerk/Fertigkeiten/Einschuechtern

[link12] http://prd.5footstep.de/AusbauregelnIVKampagnen/Kampagnensysteme/Kontakte

[link13] http://prd.5footstep.de/AusbauregelnIVKampagnen/Kampagnensysteme/RufundRuhm

[link14] http://prd.5footstep.de/AusbauregelnIVKampagnen/Kampagnensysteme/Ehre

[link15] http://prd.5footstep.de/AusbauregelnVIIIIntrigen/IntrigenSpielleiten/Verfolgungsjagden

[link16] http://prd.5footstep.de/Grundregelwerk/Anhang/Zustaende/Erschoepft

[link17] http://prd.5footstep.de/Grundregelwerk/Zauber/MaechtigeAusspaehendeAugen

[link18] http://prd.5footstep.de/Grundregelwerk/Zauber/Rueckruf

[link19] http://prd.5footstep.de/Monsterhandbuch/Nachtvettel

[link20] http://prd.5footstep.de/MonsterhandbuchII/Wiedergaenger

[link21] http://prd.5footstep.de/FAQ/DeutschesPRDundNutzungsrechte