Klonmeister (Archetyp)

Klonmeister duplizieren existierende Kreaturen, um besser zu verstehen, wie Leben erschaffen wird. Ein Klonmeister besitzt die folgenden Klassenmerkmale:

Bomben: Die Bomben eines Klonmeisters verursachen einen Würfelschritt weniger Schaden als normal (gewöhnliche Bomben verursachen W4, Schallbomben W3 usw.). Ansonsten bleibt das Klassenmerkmal Bombe unverändert.

Schwächeres Simulakrum: Auf der 7. Stufe fügt ein Klonmeister seinem Formelbuch Schwächeres Simulakrumals Extrakt des 3. Grades hinzu.

Zweites Leben: Auf der 8. Stufe kann ein Klonmeister einen Klon seiner selbst vorbereiten, der erwacht, wenn er getötet werden sollte. Dies kostet 5.000 GM und erfordert eine Woche Arbeit. Der Klon benötigt drei weitere Wochen, um zum Erwachsenen heranzureifen. Sollte er sterben, erwacht der Klon, als hätte der Klonmeister auf sich Klon gewirkt. Der Klonmeister kann stets nur einen eigenen Klon vorbereitet halten. Ungenutzte Klone verwesen nicht. Dieses Klassenmerkmal ersetzt Resistenz gegen Gift +6 und Immunität gegen Gift.

Simulakrum: Auf der 13. Stufe fügt ein Klonmeister Simulakrum als Extrakt des 5. Grades seinem Formelbuch hinzu.

Klon: Auf der 16. Stufe fügt ein Klonmeister Klon als Extrakt der 6. Stufe seinem Formelbuch hinzu.

Entdeckungen: Die folgenden Entdeckungen sind für den Archetypen des Klonmeisters geeignet: Alchemistisches Simulakrum*, Doppelgängersimulakrum*, Organe konservieren* und Parasitärer Zwilling*