Jugendlicher

Die Jugendjahre sind der körperliche und geistige Übergang vom Kind zum Erwachsenen. Zudem wird man sich der Umgebung und der Welt um einen herum stärker bewusst. In dieser Zeit wächst man körperlich und geistig, geht größere Risiken ein, hinterfragt die Regeln und Strukturen nach denen man bisher gelebt hat, und testet die Grenzen und Autoritäten, welche diese Grenzen festgelegt haben. In dieser Zeit kommt es auch zu vielen Schlüsselereignissen, welche den Weg beeinflussen, den dein Charakter später auswählt und welche Charakterklasse er wählen wird. Nachdem du dir die Umstände seiner Kindheit überlegt hast, stelle dir vor, welche Risiken er in seiner Jugend eingegangen sein mag und welche Entscheidungen er getroffen hat. Überlege auch, welche Risiken und Entscheidungen er aus Gründen der Ethik, Familie, Sitten, Traditionen, Religion, aus Stolz oder aus Furcht vielleicht vermieden hat. Wenn du dir die folgenden Abschnitte durchliest, dann denke über die Fragen nach und nimm dir die Zeit, dir die Dinge vorzustellen, mit denen dein Charakter während dieser turbulenten Zeit konfrontiert wurde.


Initiationsriten

In den meisten Kulturen und Gemeinschaften gibt es Riten oder Rituale, welche den Übergang vom Kind zum Heranwachsenden begleiten, selbst wenn die Gebräuche vielleicht informell oder unstrukturiert sind. Die formellen Traditionen sind der Gemeinschaft meist heilig, da sie das Ende der Kindheit und den Anfang des Erwachsenenlebens markieren.
Gab es Gebräuche seines Volkes, die der Charakter beim Übergang vom Kind zum Jugendlichen befolgt hat? Wurde er zeremoniell in die Ränge der Angehörigen seines Glaubens aufgenommen? Wann wurde er als junger Erwachsener anerkannt und welche Rechte und Pflichten kamen mit diesem Status? Gehörten er oder seine Familie einer besonderen Organisation, Gruppe, Bande, Kompanie oder Gilde, welche eine Prüfung verlangten, ehe er als einer der ihren anerkannt werden konnte? Welche familiären Gebräuche, Traditionen oder Erbstücke wurden an den Charakter weitergegeben, als er die Kindheit hinter sich zurückließ?


Freunde, Verbündete und sonstige Einflüsse

Die meisten Jugendlichen werden bei ihren Entscheidungen vom Wunsch nach Anerkennung und Akzeptanz angetrieben. Manche suchen diese Dinge dort, wo man sie bereitwillig gibt, während andere danach streben, sich in den Augen derer zu beweisen, die sie bewundern. Freundschaften, welche in dieser Übergangszeit geschlossen werden, halten vielleicht kein Leben lang, allerdings betrachtet man diese Freunde während der Jugend oft als überlebenswichtig. Diese Individuen ermöglichen neue Erfahrungen und liefern andere Ansichten, so dass sie großen Einfluss auf Interessen, Wissen und Entwicklung ausüben.
Wer war die Person, von der dein Charakter während seiner Jugend akzeptiert werden wollte? War sie ein Erretter in einer Zeit der Krise oder hat sie seine Ansichten in Frage gestellt oder hat sie ihn gar dazu gebracht, sich von den Dingen abzuwenden, die er als Kind gelernt hat? Welche Fertigkeiten und sonstigen Dinge hat der Charakter gelernt, um die Achtung dieser Person zu erlangen? Hat er seine Freizeit mit dieser Person verbracht und was hat man dann getan? Welchen langfristigen Einfluss hat diese Person auf sein Denken ausgeübt? Wenn dein Charakter mit dieser Person befreundet gewesen ist, besteht die Freundschaft immer noch?


Entscheidung für eine Charakterklasse

Jeder ist ein Produkt seiner Umgebung, der diversen Einflüsse von Freunden, Verwandten und Bekannten und anderer Umstände. Manche während der Kindheit entdeckte Begabungen werden während der Jugend zu geübten Fertigkeiten. Diese Begabungen weisen zu bestimmten späteren Karrieren – im Falle eines Spielercharakters stellen sie die ersten Schritte zur Wahl seiner Charakterklasse dar. Welche Klasse hast du für deinen Charakter gewählt? Welches Ereignis während seiner Kindheit war ausschlaggebend dafür, dass er diesen Weg gewählt hat? Gibt es ein Ereignis, ohne welches sein Leben vielleicht völlig anders verlaufen wäre?
Haben seine Eltern den Charakter auf eine besondere Schule geschickt, um Magie zu erlernen? Hatte er eine religiöse Offenbarung, die ihn zu einem Kreuzfahrer seiner Gottheit gemacht hat? Wurde er zuhause rausgeworfen und musste aufder Straße überleben? Hat ein reicher Patron ihn musizieren gehört und ihm eine Anstellung als Minnesänger in seinem Haushalt angeboten? Musste er in der Armee dienen oder hat er eine Waffe oder einen Gegenstand erhalten, den schon ein Vorfahre von ihm benutzt hat?


Erste Liebe

Wenn Heranwachsende in die Pubertät kommen, beginnen sie auch mit den ersten Versuchen, andere zu umwerben. Diese Unterfangen kommen oft aus tiefstem Herzen, sind voller Leidenschaft, unbeholfen und werden nie vergessen. Die ersten Erfahrungen deines Charakters mit diesen Dingen haben ihn möglicherweise mit gewaltigem Selbstvertrauen erfüllt oder ihm selbiges derart geraubt, dass er sich schämt und unzulänglich fühlt. Vielleicht hat er sich niemals von den emotionalen Narben der Jugend erholt und sein Herz angesichts des Schmerzes und der Erniedrigungen gegen Gefühle versperrt. Vielleicht hat er aber auch sich von seinem gebrochenen Herzen abgewandt und ist zu einem sorglosen Charmeur oder Verführer geworden, der stets mehreren zugleich den Hof macht, sich aber emotional nie bindet.
Wer war die erste Liebe des Charakters? Wurde seine Zuneigung erwidert oder hat er sie aus der Ferne angeschmachtet? Welcher Gesellschaftsschicht gehörte die erste Liebe und was haben ihre Eltern beruflich gemacht? Wie lange währte die Beziehung und wo ist die erste Liebe nun? Denkt der Charakter noch manchmal an seine erste Liebe? Was hat er aus der Erfahrung gelernt und war sie ein Quell der Freude oder der Schmerzen? Hat er danach noch vielen anderen Hof gemacht?


Pflichten und Verantwortungen

Wenn man die Kindheit hinter sich lässt und körperlich stärker und geistig aufnahmefähiger wird, verlangt die Familie womöglich des Öfteren nach Hilfe. Welche Pflichten und Verantwortungen musste der Charakter übernehmen? Waren es körperliche oder eher geistige Aufgaben? Standen sie mit einer Berufsausübung in Verbindung oder waren sie anderer Natur oder vielleicht auch ungewöhnlich? Auf welche Weise haben diese Aktivitäten seinen Körper, Geist oder vielleicht auch seine Seele beeinflusst? Sollte er von anderen Kreaturen (z.B. Tieren oder Monstern) großgezogen worden sein, was hat man von ihm in deren Kultur erwartet?