Blutendes Auge


Schule: Nekromantie; Grad: HXM/MAG 2, INQ 2, KAM 2, WAL 2
Zeitaufwand: 1 Standard-Aktion
Komponenten: V, G
Reichweite: Berührung
Wirkungsbereich: 1 berührte Nahkampfwaffe (Hieb)
Wirkungsdauer: 1 Runde/Stufe oder bis entladen
Rettungswurf: Willen, keine Wirkung (harmlos, Gegenstand); Zauberresistenz: Ja (harmlos, Gegenstand)


Du verleihst einer Nahkampfwaffe (Hieb) die Fähigkeit, eine grässliche Kopfwunde zu verursachen. Wenn die Zielwaffe eine lebende Kreatur trifft, kann der Waffenträger diesen Zauber mit Hilfe einer Freien Aktion beenden und fügt der Kreatur nicht nur die normalen Effekte des Treffers, sondern auch eine blutende Wunde an ihrem Kopf zu. Diese Wunde verursacht Blutungsschaden in Höhe deiner halben Zauberstufe. Wenn das Opfer zu Beginn seines Zuges Blutungsschaden nimmt, erleidet es auch einen kumulativen Malus von -1 auf alle Angriffswürfe. Sobald der Malus -3 beträgt, behandelt das Opfer alle seine Ziele, als besäßen sie Tarnung (20% Fehlschlagschance). Erreicht der Malus -5, ist das Ziel geblendet. Diese Effekte enden, wenn der Blutungsschaden gestoppt wird. Eine Kreatur, die gegen Blutungsschaden immun ist, ist auch gegen die Effekte dieses Zaubers immun.


Referenz: ABR II - Seite 226