Schwertmeister (Prestigeklasse)


Die Schwertjunker folgen nicht einem ausschließlichen Pfad zur Duellmeisterschaft – manche erlernen nur ein wenig Fechtkunst, während andere das Duellschwert auf unkonventionelle Weise einsetzen. Wer aber möglichst passgenau in des Gründers Fußstapfen treten will, der wählt in der Regel Stufen in der Prestigeklasse des Schwertmeisters. Wenn Geschichten über einen Schwertjunger kursieren, welcher abgelegene Straßen bereist und Räuber und Großmäuler zum Duell herausfordert und besiegt, so handeln diese Erzählungen mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit von einem Schwertmeister.
Da diese Prestigeklasse sich auf zahlreiche Fähigkeiten konzentriert, besitzen Schwertmeister oft Stufe als Kämpfer aufgrund der Bonustalente, die sie so erhalten. Viele haben auch eine für Menschen überdurchschnittliche Intelligenz, welche ihnen hilft, rasch die Voraussetzungen im Bereich der Fertigkeiten zu erfüllen, allerdings ist dies nur ein Weg zu dieser Prestigeklasse. Auch Attentäter, Draufgänger, Schurken und Waldläufer wollen oft diese besondere Kampfkunst erlernen, indem sie Stufen als Schwertmeister erlangen – allerdings benötigen sie meistens länger als Kämpfer, um die Voraussetzungen zu erfüllen.
Viele Fähigkeiten eines Schwertmeisters beruhen auf Regeln, die in den Ausbauregeln II: Kampf enthalten sind, z.B. den Duellregeln, oder bauen auf diesen auf. Diese Prestigeklasse funktioniert besonders gut in Verbindung mit dem Archetyp des Schwert-Duellant.
Trefferwürfel: W10


Voraussetzungen

Um zu einem Schwertmeister werden zu können, muss ein Charakter die folgenden Voraussetzungen erfüllen:
Talente: Bedrohliche Darbietung, Umgang mit Exotischen Waffen (Duellschwert), Waffenfinesse, Waffenfokus (Duellschwert†)
Fertigkeiten: Akrobatik 3 Ränge, Einschüchtern 5 Ränge, Motiv erkennen 3 Ränge, Wissen (Adel) 3 Ränge


Klassenfertigkeiten

Die Klassenfertigkeiten des Schwertmeisters sind: Akrobatik (GE), Auftreten (CH), Bluffen (CH), Diplomatie (CH), Einschüchtern (CH), Motiv erkennen (WE) und Wissen (Adel; IN)
Fertigkeitsränge pro Stufe: IN-Modifikator +2


Tabelle: Schwertmeister (AlS)

Stufe GAB REF WIL ZÄH Speziell
1. +1 +1 +0 +0 Duellmeister, Schnelle Waffenbereitschaft
2. +2 +1 +1 +1 Waffenkönnen präsentieren
3. +3 +2 +1 +1 Wehrhafte Parade
4. +4 +2 +1 +1 Anpassungsfähige Taktik 1
5. +5 +3 +2 +2 Selbstvertrauen zerschmettern
6. +6 +3 +2 +2 Rettungshieb
7. +7 +4 +2 +2 Geschickter Duellant
8. +8 +4 +3 +3 Anpassungsfähige Taktik 2
9. +9 +5 +3 +3 Mächtiger Rettungsschlag
10. +10 +5 +3 +3 Verblüffender Duellant

Klassenmerkmale

Ein Schwertmeister besitzt die folgenden Klassenmerkmale; sofern nicht anders vermerkt, kommen die folgenden Vorteile nur zum Tragen, wenn der Schwertmeister ein Duellschwert führt und die andere Hand frei hat.

Umgang mit Waffen und Rüstungen: Ein Schwertmeister ist nicht geübt im Umgang mit weiteren Waffen oder Rüstungen.

Geschickter Schlag (AF): Ein Schwertmeister kann seinen GE-Bonus anstelle seines ST-Bonus auf Schadenswürfe mit einem Duellschwert addieren. Dieser Bonus kommt zur Anwendung, egal ob er das Schwert ein- oder beidhändig führt (er hat aber keinen 1 ½ fachen GE-Bonus, wenn er das Schwert beidhändig führt). Ein Schwertmeister kann diese Fähigkeit nicht nutzen, wenn er einen Schild oder eine andere Waffe in der anderen Hand führt, Rüstungsstacheln, Waffenlose Schläge und Natürliche Waffen eingeschlossen.

Schnelle Waffenbereitschaft: Ein Schwertmeister erhält das Bonustalent Schnelle Waffenbereitschaft. Sollte er bereits über dieses Talent verfügen, erhält er stattdessen das Bonustalent Duellmeister?. Sollte er beide Talente bereits besitzen, erhält er ein Kampftalent seiner Wahl als Bonustalent. Er muss in diesem Fall alle Voraussetzungen dieses Kampftalentes erfüllen.

Waffenkönnen präsentieren (AF): Mit der 2. Stufe addiert ein Schwertmeister einen Bonus in Höhe seiner 1/2 Klassenstufe auf Fertigkeitswürfe für Einschüchtern, wenn er Bedrohliche Darbietung beim Führen eines Duellschwertes nutzt. Er erhält zudem einen Kompetenzbonus von +1 auf diese Fertigkeitswürfe für jedes der folgenden Talente, über welches er für sein Duellschwert verfügt: Mächtiger Waffenfokus, Mächtige Waffenspezialisierung, Verbesserter Kritischer Treffer, Waffenfokus, Waffenspezialisierung. Wenn ein Schwertmeister in einem Duell kämpft, verleiht ihm seine Meisterschaft kunstvoller Schläge und Haltungen einen Bonus in Höhe seiner ½ Klassenstufe auf Schaukampfwürfe. Diese Tricks dienen aber nicht nur der Show, sondern helfen auch dabei, gegnerische Aktionen zu kontern: Er erhält einen Bonus in Höhe seiner ½ Klassenstufe auf Duellparadewürfe und Duellentschlossenheit.

Wehrhafte Parade (AF): Mit der 3. Stufe erhält ein Schwertmeister einen Ausweichenbonus von +1 auf seine RK, wenn er einen Vollen Angriff mit einem Duellschwert durchführt. Dieser Bonus steigt mit der 7. Stufe auf +2. Sollte der Schwertmeister zudem ein Kämpfer mit dem Archetyp des Schwert-Duellant sein, sind seine Klassenstufen als Kämpfer und in dieser Prestigeklasse kumulativ, um die Höhe des RK-Bonus aufgrund dieses Klassenmerkmals zu bestimmen.

Anpassungsfähige Taktik (AF): Mit der 4. Stufe erlernt ein Schwertmeister, seinen Kampfstil an die Stärken seiner Gegner anzupassen. Mit der 4. Stufe reduziert er den Malus auf seinen Angriffswurf bei Nutzung des Talents Defensive Kampfweise und/oder beim Defensiv-Kämpfen um 1. Mit der 8. Stufe reduziert er diesen Malus um weitere 1.
Ferner kann er, nachdem er eine Kreatur zwei Runden in Folge angegriffen hat, als Schnelle Aktion einen Fertigkeitswurf für Motiv erkennen gegen SG 10 + GAB des Gegners ablegen. Bei Erfolg kann der Schwertmeister zwischen einem Situationsbonus von +2 auf Angriffswürfe gegen diese Kreatur oder einem Situationsbonus von +2 auf seine RK gegen diese Kreatur bis zum Beginn seines nächsten Zuges wählen.

Selbstvertrauen zerschmettern (AF): Mit der 5. Stufe kann ein Schwertmeister einen Fertigkeitswurf für Einschüchtern als Schnelle Aktion ausführen, wenn er einen Kritischen Treffer mit seinem Duellschwert bestätigt oder ihm mit diesem ein Kampfmanöverwurf für Entwaffnen, Versetzen oder Zerschmettern gelingt, um seinen Gegner zu demoralisieren. Bei Erfolg werden alle Moralboni, von denen das Ziel profitiert, für eine Anzahl von Runden in Höhe der Klassenstufe des Schwertmeisters unterdrückt. Unterdrückte Effekte sind nicht gebannt und leben später wieder auf, sofern ihre Wirkungsdauer nicht abgelaufen ist. Es werden auch Moralboni unterdrückt, welche aus dem Kampfrausch eines Barbaren resultieren, allerdings beendet dies weder den Kampfrausch, noch unterdrückt oder beendet es andere Effekte des Kampfrausches oder Kampfrauschkräfte, welche keine Moralboni liefern. Diese Fähigkeit zwingt einem im Kampfrausch befindlichen Barbaren per se nicht den Zustand Erschöpft auf, außer er beendet seinen Kampfrausch während der unterdrückten Wirkungsdauer – in diesem Fall verfällt er in den normalen Zustand Erschöpft für Ablauf des Kampfrausches.

Rettungshieb (AF): Mit der 6. Stufe kann ein Schwertmeister sein Duellschwert einsetzen, um als Augenblickliche Aktion einen Kritischen Nahkampftreffer von sich abzulenken. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 25% wandelt er den Kritischen Treffer in einen normalen Treffer um. Diese Wahrscheinlichkeit ist nicht kumulativ mit der besonderen Rüstungseigenschaft Bollwerk oder ähnlichen Effekten.

Geschickter Duellant (AF): Mit der 7. Stufe verliert ein Schwertmeister mit mindestens einer freien Hand seinen GE-Bonus nicht, wenn er Fertigkeitswürfe für Akrobatik oder Klettern ablegt. Ferner provoziert er keine Gelegenheitsangriffe beim Aufstehen aus dem Zustand Liegend.

Mächtiger Rettungshieb (AF): Mit der 9. Stufe steigt die Wahrscheinlichkeit, einen Kritischen Nahkampftreffer in einen normalen Treffer umzuwandeln, auf 50%. Ferner kann der Schwertmeister Rettungshiebe gegen Kritische Fernkampfangriffe (Strahlenangriffe und Berührungsangriffe im Fernkampf eingeschlossen) versuchen; mit einer Wahrscheinlichkeit von 25% wandelt er einen Kritischen Fernkampftreffer in einen normalen Treffer um.

Verblüffender Duellant (AF): Mit der 10. Stufe unterdrückt ein Schwertmeister, der erfolgreich Selbstvertrauen zerschmettern einsetzen konnte, alle Kompetenz- und Verständnisboni, über die das Ziel verfügt.